Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Moderne Typografie

Empfohlene Beiträge

Gast Schnitzel
Am 15.7.2017 um 02:09 schrieb max moritz:

wie z. B. der im Moment angesagten Trendtypes »Sporting Grotesque«, »Milimetre«, »Savate« und »Solid Mirage«,

Bin ich froh, dass manche Trends™ an mir vorbeigehen :shock:

Die Website tut echt weh ...

 

Link zu diesem Kommentar
max moritz
vor 7 Stunden schrieb Schnitzel:

Die Website tut echt weh ...

 

Das soll sie auch, das ist volle Absicht! Genau damit grenzen sie sich designmässig von Leuten mit deiner Vorstellung von guter Typographie ab.

Diese Fonts kommen im Moment international gesehen, allerdings sehr gut an. Stellt sich nur die Frage nach dem »Warum«.
Eine Antwort könnte lauten, dass junge Leute anders designen. Eine andere könnte pure Provokation sein.

Neue Wege und Richtungen tun immer zuerst dem Auge oder dem Geist weh, bis sie der Allgemeinheit nach ein paar Jahren doch ganz gut gefallen.

Sowas nennt man Avantgarde )

Hier noch ein schmerzhafter Biss in den Allerwertesten ))

https://www.myfonts.com/fonts/benbenworld/bb-book-contrasted/
 

2vTJRkb



 

Link zu diesem Kommentar
Norbert P
vor 9 Stunden schrieb max moritz:

Diese Fonts kommen im Moment international gesehen, allerdings sehr gut an ... Eine andere könnte pure Provokation sein.

Ist doch ein Widerspruch an sich. Es ist eher das Stereotyp einer Provokation – die mich persönlich langweilt.

Link zu diesem Kommentar
RobertMichael

diesen trend gab es ja schon vor gefühlten 10 jahren oder hat er nur solange angehalten, siehe Mike Meiré. solange jemand das zeugs kauft hat das auch alles seine daseinsberechtigung, die Sporting Grotesque find ich sogar ganz nett. wenn aber eine website dadurch unbenutzbar wird und mir einfach nur wehtut muss ich mir das nicht geben. trifft auf die website oben jetzt nicht 100% zu aber ich verliere da nach ein paar seiten echt die lust am schriftenkauf.

Link zu diesem Kommentar
RobertMichael

 

vor 13 Stunden schrieb max moritz:

Eine Antwort könnte lauten, dass junge Leute anders designen. Eine andere könnte pure Provokation sein.

interessantes thema, habe das mal abgetrennt.

ich denke auch das liegt am alter der designer. viele von uns sind noch mit carson und co. aufgewachsen, die schockt so schnell nix mehr ;-) mich lässt diese art der provokation eher kalt, evtl. auch weil ich nicht zur zielgruppe gehöre aber auch weil sie im künstlerischen umfeld auftritt wo meiner meinung nach eh alles möglich sein darf/soll.

Link zu diesem Kommentar
Norbert P
vor einer Stunde schrieb RobertMichael:

im künstlerischen umfeld

Ja, so wie "handgemalte" Fonts Vintage-Häkler ansprechen, geometrische Light-Schnitte von Architekten gemocht werden, so brauchen halt Avantgardisten das Gefühl, ihre Fonts wären ganz vorne mit dabei. Ich stimme dir zu: Nach Carson & Cie. ist alle trendige "Unregelmäßigkeit" für mich auch nur noch Manierismus.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
Norbert P
vor einer Stunde schrieb bertel:

nicht so schlimm.

... aber auch nicht aufregend – weder positiv noch negativ. Eher 'n büschn nostalgisch.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Wayfinding Sans Symbols: Der Piktogramm-Font für Beschilderungssysteme
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.