Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

RAL-Farbe gesucht …

Empfohlene Beiträge

Liebe Lackliebhaber, ich suche nach einer RAL-Farbe (Lack), die möglichst nah an 100 % Cyan ist. Im K5- und D2-Fächer werd ich nicht fündig, andere Fächer hab ich leider nicht … :-?

Link zu diesem Kommentar

Ich bezweifele, dass es im RAL-Farbschema einen Platz für reines Cyan gibt, denn dagegen spricht eigentlich die Zielstellung hinter diesen Farben, möglichst mit sehr lichtechten und hoch deckenden Pigmenten leicht und sicher wiederholbare Lackfarben zu normieren, die ihren Farbeindruck über lange Zeit behalten, Daher sind Ralfarben zumeist eher erdige, gedeckte Töne. Hierbei wird dann auch die eigenschaft der Lackharze berücksuichtigt, dass diese zumeist einen leicht bräunlichen Ton mitbringen.

Link zu diesem Kommentar
vor 19 Minuten schrieb catfonts:

Hierbei wird dann auch die eigenschaft der Lackharze berücksuichtigt, dass diese zumeist einen leicht bräunlichen Ton mitbringen.

Wobei die RAL 1026 (Leuchtgelb), 2005 (Leuchtorange) oder 2007 (Leucht-Hellorange) schon ziemlich rein und leuchtend daherkommen. Würde mich wundern, wenn man das nicht auch mit einem Blau- oder Grünton hinbekäme.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb R::bert:

Wobei die RAL 1026 (Leuchtgelb), 2005 (Leuchtorange) oder 2007 (Leucht-Hellorange) schon ziemlich rein und leuchtend daherkommen. Würde mich wundern, wenn man das nicht auch mit einem Blau- oder Grünton hinbekäme.

Das sind natürlich jetzt bewusste Regelbrüche, wenn auch hier eben zuerst der Zweck, dann die hierfür nötige Farbe kam.

Link zu diesem Kommentar
vor 17 Minuten schrieb Andrea Preiss:

Wozu benötigst du die Farbe?

Es werden drei Stahlobjekte lackiert (ca. 100 m²) und die Farbe muss zusätzlich in Sprühdosen erhältlich sein, um selber Ausbesserungen vornehmen zu können.

Link zu diesem Kommentar

Und mich bringt es erst recht auf eine Idee: Wie wär es mit einem Anmischdienst für Autolacke? Die mischen nach Farbmuster - normalerweise den schon etwas ausgeblichenen Lack des Autos über einen Farbsensor genau die passende Farbe entweder als Dosenlack für die Profi-Spritzpistoje oder gleich auxch als Reperaturlack in der Spraydose an. So bekommt man dann genau den Farbton, elal für welche Marke und für welches Alter…

  • Gefällt 1
  • zwinkern 1
Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb catfonts:

Anmischdienst für Autolacke

Diese Möglichkeit hatte ich schon eruiert, das ist auch unsere Notlösung. Der örtliche Lackierer hat einen Anmischtisch oder wie das heißt von Glasurit, damit kann der das auch wie gewünscht herstellen. Er kann es auch in Spraydosen abfüllen, obwohl ihm BASF das eigentlich verboten hat ;-) Es ist nur so, dass diese Stahlgebilde mal hier und mal dort sind und nicht immer eine Spraydose gerade dann vor Ort ist, wenn sie benötigt wird, daher wäre eine Lösung von der Stange, also ohne extra Anmischen, die kommodere :-)

Link zu diesem Kommentar
vor 15 Stunden schrieb catfonts:

Ich bezweifele, dass es im RAL-Farbschema einen Platz für reines Cyan gibt, denn dagegen spricht eigentlich die Zielstellung hinter diesen Farben, möglichst mit sehr lichtechten und hoch deckenden Pigmenten leicht und sicher wiederholbare Lackfarben zu normieren, die ihren Farbeindruck über lange Zeit behalten, Daher sind Ralfarben zumeist eher erdige, gedeckte Töne. Hierbei wird dann auch die eigenschaft der Lackharze berücksuichtigt, dass diese zumeist einen leicht bräunlichen Ton mitbringen.

Das ist lange her, mag in den 1920er Jahren noch so gewesen sein ... 

Harze und Bindemittel gibt es mittlerweile ja in fast unendlicher Vielfalt.

Link zu diesem Kommentar

Wenn es sich um Stahlobjekte handelt, die lange Zeit im Freien stehen sollen, dann müssen diese einen professionellen Korrosionsschutz erhalten. Als Decklack eignet sich beispielsweise ein langlebiger PUR-Lack. Es gibt diese zusätzlich auch als 1K-Lack in Spraydosen um kleinere Flächen zu auszubessern.

Link zu diesem Kommentar
vor 20 Minuten schrieb 109:

professionellen Korrosionsschutz

Das wäre die Theorie. Die Praxis wird sein, dass die Dinger aus Kostengründen wahrscheinlich noch nicht mal gefüllert werden, sondern nur entfettet und direkt auf den Stahl lackiert. Muss dann halt jedes Jahr neu gemacht werden und ist nachher teurer, aber das Denken wurde nicht jedem Kunden in die Wiege gelegt :shock:.

Link zu diesem Kommentar
vor 12 Minuten schrieb bertel:

Das wäre die Theorie. Die Praxis wird sein, dass die Dinger aus Kostengründen wahrscheinlich noch nicht mal gefüllert werden, sondern nur entfettet und direkt auf den Stahl lackiert. Muss dann halt jedes Jahr neu gemacht werden und ist nachher teurer, aber das Denken wurde nicht jedem Kunden in die Wiege gelegt :shock:.

Ja, das klingt vertraut ... 🤐

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

da kannst du gleich alles mit Sprühdosen lackieren, wenns billig sein soll und du hast halbwegs die Gewissheit, dass die Farbe bei der Ausbesserung passt als wenn du lackieren lässt und was ähnliches als Dose nimmst. Kann dann auch passieren, dass sich die Lacke untereinander nicht vertragen ...

 

schau einfach bei den gängigen Dosenfabrikaten (Belton, Auto K, Multona, Molotow, Montana, Marabu (ist teuer))

 

von Montana gibts angeblich cyan:

https://www.boesner.com/farben/farben-2/gold-acrylic-spray?gclid=EAIaIQobChMI4L-T8P283AIVD-AbCh1Kuwr5EAQYAyABEgKYlvD_BwE#57189?RefID=PLA_200_54835_pla&id=54835

 

den Boesner gibts auch in München

 

wenn es von Molotow cyan (oder was ähnliches) gibt würd ich das bevorzugen – bei Montana hatte ich es oft, dass die Farbe sehr lange Zeit noch bappig war.

 

Marabu:

https://www.creativ-discount.de/Marabu-Artist-Spray-Paint-400ml-Primärcyan

 

Peter Kwasny könnte da auch weiterhelfen – sicherlich mehr als BASF

  • sehr interessant! 1
Link zu diesem Kommentar

BASF hat schon geholfen und eine Rezeptur geschickt – der örtliche Lackierer wird die Farbe anmischen und die Objekte lackieren. Einen Teil des Lacks wird er für uns in Spraydosen abfüllen. Ganz einfach, wenn man’s weiß :-)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.