Jump to content

Welche Schrift hat das Briefkastenschild?


Dagmar
Zur besten Antwort springen Solved by Martin Schulz,

Empfohlene Beiträge

Gast bertel
vor 46 Minuten schrieb Dagmar:

möchte mein Briefkastenschildchen in der gleichen Schrift erstellen

Einfach zum Mister Minit (oder wie die Schuster, Graveure und Schlüsselnachmacher bei dir auch immer heißen) und anhand des Musters herstellen lassen. Die haben genau diese "Schrift" schon in ihren Graviermaschinen.

image.jpg

Link zu diesem Kommentar

Hallo,

 

das sind sehr wahrscheinlich keine Schriften im üblichen Sinne, wie wir sie vom Rechner kennen. Das sind idR Schriften wie sie mit den Gravourmaschinen mitgeliefert werden. Und dann sind das keine Schriften bei denen die Außenkanten angegeben werden, sondern die Linie auf der der Fräser der Maschine laufen muss, siehe auch den Hinweis von bertel. Für Prägemaschinen gibt es auch sehr spezielle Schriften, welche der von die gesuchten sehr ähnlich sind.

 

Bei der von Dir und bertel gezeigten Schriften handelt es sich um Schriften die denen nach DIN 1451 sehr ähnlich sind. Die Schritf auf dem Briefkasten ist nahe an der Engschrift nach DIN 1451, also der DIN 1451 Condensed. Man sieht aber beim kleinen a noch ein Schwänzchen, welches die Schriften nach DIN 1451 nicht haben. Das findet man auch öfters bei den Prägeschriften für Blechschilder. Ausfahrt freihalten! Schau da mal bei den häufig Gelb-Schwarzen genauer hin. Dieses Schwänzchen ist bei den typischen grundeten Schriften sehr, sehr selten.

 

Hier mal eine Auswahl Sans Serif + Rounded auf Fontsquirrel:

https://www.fontsquirrel.com/fonts/list/find_fonts?filter[classifications][0]=sans+serif&filter[settings][0]=show_more_tags&filter[tags][0]=rounded

 

Vielleicht findest Du da eine passende Ersatzschrift? Das Original wirst Du kaum bekommen oder wenn Du es bekommst wahrscheinlich mangels der benötigten Hardware (Fräsmaschine) nicht verwenden können. :baeh:

 

MfG

Link zu diesem Kommentar

Wobei das oben auf dem Bild doch ein bedrucktes Zettelchen hinter einer transparenten Kunststoffabdeckung ist, oder? :-?

 

Aber schon clever, finde ich, dass der Zettelgestalter da ausgerechnet eine Schrift mit Kingelschildgravuranmutung gewählt hat!
Link zu diesem Kommentar

Und ich würde das alles gar nicht so eng sehen, und bei einem Briefkastenschrift nicht unbedingt die 100% gleiche Schrift anstreben. Grob ähnlich und gut ists. Schließlich muss es ja hauptsächlich vom Briefträger nur lesbar sein. Zudem spielt es ja auch eine Rolle, ob man eine breite oder eine kondensed-Schjrift wählt, wie viel Text da auf den Zettel muss, also ob da eine Familie Li wohnt, oder etwas wie Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

Link zu diesem Kommentar

Sicher, wobei andere Schriften da schon auffallen. Bei uns 🇩‍🇪 gab es vor Jahren mal neue Briefkästen (mit integrierten Klingeln). Zuerst waren alle Klingelschilder von der Genossenschaft gedruckt worden, alle in derselben Schrift. Sah prima aus. Schon nach dem ersten Umzug  (und dem ersten Schild in ähnlicher, aber erkennbar anderer, Schrift) sah es spürbar schlechter aus.

 

Wenn es also nicht zu viel Aufwand macht, fände ich es schon gut, (annähernd) dieselbe Schrift zu nehmen.

Link zu diesem Kommentar

Als wir neue Briefkästen bekommen haben, hab ich einfach alle acht neu beschriftet, ehe der Vermieter mir mit Comic Sans oder so dazwischen funkt … nach der Erfahrung der Umbauplanung hätte es bei denen aber auch sicher noch ein halbes Jahr gebraucht, ehe es überhaupt Schilder gegeben hätte … bei uns ist jetzt alles schön in der Skolar Sans :-) 

  • Gefällt 3
  • lacht 1
Link zu diesem Kommentar

Danke Euch allen für die hilfreichen Antworten. Ein einheitliches Schriftbild ist schon schöner, der Hausmeister wurde bereits gebeten, das Schild zu ändern, doch leider tut sich da nix. Nun helfe ich mir selber, mit Eurer Hilfe, Danke dafür, Dagmar :-D

  • Gefällt 1
  • zwinkern 1
Link zu diesem Kommentar

Also bei allen Hausverwaltungen, mit denen ich zu tun hatte, waren die Namensschilder von denen organisiert. Und jetzt bei meiner neuen Wohnung waren die Schilder schon angebracht, als ich zur Übergabe kam. Ich war richtig gerührt :)

Link zu diesem Kommentar

Meine 🇩‍🇪 Genossenschaft macht das etwa alle zwei, drei Jahre mal, wenn der Gesamteindruck irgendeinem Verwaltungsmenschen allzu schmuddelig erscheint. Da werden dann auch die »Bitte keine Werbung und keine kostenlosen Zeitungen«-Aufkleber, die fast jeder am Briefschlitz hat, vereinheitlicht. Ein paar Wochen lang sieht dann alles prima aus, bis frustrierte Werbeausträger wieder anfangen, Aufkleber abzupolken. Aber da niemand 2½ Jahre lang unverlangte Werbung bekommen will, kommen dann wieder die selbstgestalteten Schilder.

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...
Am 24.8.2018 um 12:50 schrieb Uwe Borchert:

das sind sehr wahrscheinlich keine Schriften im üblichen Sinne, wie wir sie vom Rechner kennen. Das sind idR Schriften wie sie mit den Gravourmaschinen mitgeliefert werden.

So sieht sowas übrigens aus:

IMG_4424.jpg

 

Link zu diesem Kommentar

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
<p>Eine elegante Display-Schrift von Friedrich Althausen mit 200 Ligaturen</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung