Jump to content
Typografie.info
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
Sebastian Nagel

Diagramme von Excel zu Illustrator kopieren – Text kaputt?

Empfohlene Beiträge

Sebastian Nagel

Da ich grade in einem anderen Thread gesehen habe, dass dort offenbar klappt was bei mir nicht klappen will, frage ich doch mal nach ...

 

Ich bekomme oft Diagramme in Excel geliefert, die letztlich nach Indesign sollen. Mein Weg ist:

– das Digramm in Excel zu kopieren

– in Illustrator einzufügen und aufzuräumen (Farben, Schnittmasken, ... ...)

– dann rüber nach Indesign kopieren

 

Für die Formen selbst klappt das auch hinreichend gut und ist der schnellste Weg, da ich mir so das Nachbauen in Illustrator auf Basis des puren Zahlenmaterials erspare (und das Diagramm-Tool von Illustrator ja jetzt auch nicht grade state of the art ist wenn es etwas komplizierter wird).

 

Jeglicher Text (Legenden, Balkenbeschriftungen, Achsenbeschriftungen etc.) geht allerdings beim Kopieren von Excel zu Illustrator zuverlässig über den Jordan – es kommt nur Sonderzeichen-Salat an, z.B. aus Excel 3,5 wird in Illustrator dann )#", aus Diagrammtitel wird ,-./0.112-234

 

Das ganze ist nach wie vor richtiger Text der bearbeitet werden kann, aber die Zeichencodes sind tatsächlich verändert, es ist kein Schriftartenproblem. Kopiere ich das )#" zurück nach Excel, kommt das dort auch so an und wird nicht wieder 3,5

 

D.h. bei komplexeren Diagrammen mit vielen Beschriftungen ist es richtig mühsame Handarbeit, die Beschriftungen wiederherzustellen.

Kennt das vielleicht jemand und hat mal eine Lösung gefunden? Oder funktioniert das bei euch problemlos?

 

Ich vermute dass es irgend eine Codepage-Inkompatiblität ist, habe aber bisher noch keinen Schalter gefunden der das löst ...

 

(Excel und Illustrator in den aktuellsten Versionen, OSX, mehrere Rechner mit selbem Verhalten)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Ergänzung: Hat offenbar nichts direkt mit Diagrammen zu tun wie ich eben bemerkte ...

 

Ich kann in Excel "aaaa" in eine Zelle schreiben, dann diese Zelle kopieren, das in Illustrator einfügen, und ich erhalte dort "!!!!" (eingerahmt in eine graue Box, die dem Zellenrahmen entspricht).

 

Kopiere ich hingegen den INHALT der Zelle, dann erscheint in Illustrator auch schön "aaaa".

Die Option habe ich allerdings bei Diagrammen nicht, sonst könnte ich schön.

 

Mache ich das ganze von Excel zu Indesign, dann klappt's hingegen in beiden Fällen (Text "aaaa" erscheint).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Das hat mit der Formatvorlage in Excel zu tun. Wenn du das voreingestelle "+Überschrift" etc. änderst, wird auch der Text wie gewünscht in AI dargestellt.

 

Achsenbeschriftung (oder ganzes Diagramm) markieren > rechte Maustaste > Schriftart. Dort Schrift auswählen, "+Überschrift" darf nicht ausgewählt sein.

 

bildschirmfoto2019-10pzjgy.png

 

bildschirmfoto2019-10obkvi.png

 

Selbes Diagramm, oben mit "+Überschrift", unten mit "Alegreya", in Excel kopiert und in AI eingefügt:

bildschirmfoto2019-10blkvk.png

  • Gefällt 6
  • sehr interessant! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Olaf B.

Wenn man ein Diagramm einfach per c/p direkt von Excel in Indesign einfügt, hat man das Problem mit den Schriften nicht. Ich bin fälschlicher Weise immer davon ausgegangen, dass dann ein PNG oder sowas platziert wird, weil man das in INDD nicht bearbeiten kann ... da die Druckausgaben aber in allen Fällen super war hab ich mal probiert die platzierte Graphik aus INDD zu kopieren und dann in Illustrator einzufügen ... und siehe da: Ein bearbeitbarer Vektor.

Wär also auch noch eine relativ schnelle Möglichkeit, wenn man nicht überall Schriften anpassen will (was bei mir auch nicht zwangsläufig ging) ... einfach Grafik in INDD ziehen und dort noch mal kopieren und dann erst in Illustrator einfügen um sie weiter bearbeiten zu können. Hat man Schriften und Farben jedoch vorher in Excel passend definiert, reicht das Ergebnis des direkten reinkopierens in INDD für viele Anwendungen, wie z.B. Dokumentationen und auf jeden Fall für eine digitale Ausgabe aus. 

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eckhard

Warum sagt mir das keiner ein bisschen früher? Ich hätte nie erwartet, dass  ein Excel-Diagramm in Illustrator als Vektor bearbeitet werden kann. Ich habe immer neue Diagramme gezeichnet – jahrelang. Viele Jahre lang. Vielen Dank für den Hinweis. Das muss ich ausporbieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

InDesign und Excel sind schon lange xml-basiert, das erleichtert den Austausch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andrea Preiss

Ist der Weg, Diagramme aus Excel zu kopieren und zu bearbeiten besser als gleich die Diagramm-Funktion in Illustrator zu verwenden?  Habe seit Jahren keine Diagramme mehr benötigt und kann mich nur noch dran erinnern, dass Illu da etwas nervig ist, aber man kann die Diagramme dann wenigstens noch direkt bearbeiten wenn sich Werte ändern. 

  • sehr interessant! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel

Ich erstell meine Diagramme (kommt eh nur sehr selten vor) im Illustrator, weil dann gleich Sonderfarben verwendet werden können etc. und Änderungen schnell gehen.

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sebastian Nagel

Besten Dank – ausprobiert und klappt tadellos. Das spart mir beim nächsten Geschäftsbericht vermutlich einen guten Nachmittag Arbeit.

 

Obs jetzt besser ist die Diagramme in Excel oder Illustrator zu erstellen, hängt (für mich) vom Diagramm ab:

Für einfache Kuchen, Balken, ... ist es schlauer, die Zahlen ins Diagrammwerkzeug von Illustrator zu holen – so hat man gewiss saubere Vektoren und wenig Aufräum-Arbeiten.

Wenns wirklich komplizierte Diagramme sind (Balken mit Abweichungsbereichen, mehr als zwei Achsen, ..., ...) ist die Diagrammfunktion von Illustrator halt gar nicht fähig das überhaupt auszugeben, da bleibt einem nichts anderes übrig als Excel zu bemühen. Diese Diagramme kommen dann bei uns auch schon von Leuten an, die zahlentechnisch wissen was sie tun ... das mag ich gar nicht nochmal nur aus technischen Gründen wo anders nachstellen, da dann garantiert Fehler drin wären. Da ist dann das Kopieren des Excel-Diagramms ungemein praktisch, sogar wenn man noch diverse Schnittmasken, doppelte Konturen etc etc. entfernen muss (oder wie bisher: die Texte nach-kopieren muss) – ist immer noch Arbeit bis das zum Rest des Erscheinungsbildes passt, aber wenn man behutsam vorgeht, bei Anpassungen wie Skalierungen, Verschiebungen etc. mitdenkt, sind immerhin sind alle Maße und Positionen schon mal korrekt.

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andrea Preiss

Danke für die Antwort. An so komplexe Diagramme habe ich natürlich nicht gedacht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carlito Palm
Am 19.10.2019 um 21:15 schrieb Sebastian Nagel:

Für einfache Kuchen, Balken, ... ist es schlauer, die Zahlen ins Diagrammwerkzeug von Illustrator zu holen – so hat man gewiss saubere Vektoren und wenig Aufräum-Arbeiten.

für den speziellen fall (also wirklich kuchen, balken etc.) empfehle ich chartwell – ein font mit dem man mittels opentype-funktionen die charts gleich direkt in ID erstellt (und im editor leicht und schnell ändert).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung