Jump to content
Unsere freundliche Community freut sich auf deine Fragen …

Garamond € im PDF

Empfohlene Beiträge

MHesping

Hallo TypografieGruppe,

ich habe aktuell ein Thema mit einem „€“ Zeichen, das mich schon seit Tagen verfolgt.

Ich benutze einen erweiterten Garmond Font um Datenbank Analysen anzuzeigen. Funktioniert auch wunderbar im HTML ….

Nur im PDF nicht.  Hier wird das „€“ Zeichen nicht angezeigt, alle anderen Charakter ja.

Da die Fonts im PDF eingebunden sind, kann ich mir mit FontForge den verwendeten Zeichensatz anzeigen lassen … und siehe da „€“ Zeichen vorhanden.

Hat mir jemand einen Tipp??

Link zu diesem Kommentar
Ralf Herrmann

Es ist immer noch nicht klar, wie das PDF erstellt wird. Welches Programm erzeugt sendet die Daten an den PDF Generator? Vielleicht liegt ja dort das Problem. 

Link zu diesem Kommentar
MHesping

Erstellt wird die "Seite" auf einem IBI WebFOCUS-Server 8.204

Im Ausgabeformat HTML sind alle Fonts und Charakter fine

Im Ausgabeformat PDF sind alle Fonds und Charakter fine - bis auf die Kombination Garamond € ... Gleicher Inhalt mit Frutiger oder Arial fine!

Font-Basis sind jeweils ein ...PFB und ...AFM File

Link zu diesem Kommentar
Gast bertel

Open Office hatte vor ein paar Jahren den Fehler, dass beim "Export" keine € im pdf waren, nur beim Erzeugen über den Druck-Dialog waren sie enthalten.

 

Was mich stutzig macht: Weiter oben schreibst du "OpenType", hier jetzt "PFB und AFM", was aber PostScript bedeuten würde … ?

Link zu diesem Kommentar
Ralf Herrmann
vor 4 Minuten schrieb MHesping:

Font-Basis sind jeweils ein ...PFB und ...AFM File

Aha! Also doch nicht OpenType, sondern das veraltete PostScript Type1. Das Zeichen ist also nicht Unicode-kodiert. Font Forge interpretiert die Stelle vermutlich nur richtig aus der Zeichenkodierung. Am besten wäre wohl ein Upgrade des Fonts. Oder aber mit dem Hersteller des Programms in Verbindung setzen und schauen, inwieweit diese alten Kodierungstabellen überhaupt unterstützt werden sollen. 

  • Gefällt 2
Link zu diesem Kommentar
MHesping

PostScript Type1 ... Sorry - bin hier absoluter Laie auf diesem Gebiet. Aber wie das auch immer so ist den letzten beissen die Hunde ;-)

 

..nicht Unicode-kodiert... heisst hier was? (Backend - Linux / Frontend -Windows) ... wenn doch das gleiche bei Arial funkt?

Link zu diesem Kommentar
Ralf Herrmann
vor 26 Minuten schrieb MHesping:

wenn doch das gleiche bei Arial funkt?

Ja, eben. Arial ist eine TrueType-basierte OpenType-Schrift in einem aktuellen Fontformat, das Unicode als Zeichenkodierung benutzt. 

Wie gesagt: wenn ihr euch die aktuelle Garamond  des gleichen Herstellers lizenzieren lasst, verschwinden die Probleme mit großer Wahrscheinlichkeit. Der Font hätte dann die Endung .TTF oder .OTF. 

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
MHesping

Ok ok... wir haben mittels FontForge die Font-Files neu erstellt .... Kodierung / Windows Lat.(ANSI) .... und siehe da das € ist da

Nur hat sich jetzt - komischer Weise - der Zeilenabstand deutlich verringert.

Gibt es da einen Parameter der bei FontForge zu beachten ist?

Link zu diesem Kommentar
MHesping

Sorry, man sollte nicht so viele Dinge gleichzeitig machen ... und richtig lesen.

- Kleine Zwischenfrage: Gibt das die Font-Lizenz überhaupt her? - davon gehe ich aus!

Link zu diesem Kommentar
Þorsten
vor 34 Minuten schrieb MHesping:

davon gehe ich aus!

Aufgrund welcher Informationen?

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
Hier beginnt deine kreative Reise.
Wertige Stofftasche für Freunde des großen Eszett. Jetzt im Shop aufrufen …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.