Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Laufweite von Webschriften auf UHD-Bildschirmen höher

Empfohlene Beiträge

Moin Leute das ist mein erster Beitrag hier. Ich grüße alle und bitte um Nachsicht wenn ich hier nicht alles richtig mache.

Also mir ist vollendest aufgefallen und zwar wenn ich die gleiche Webseite aufrufe mit dem selben Inhalt, jedoch einmal auf Standard FullHD Bildschirm und auf einem 4K Monitor, wird mir gefühlt eine andere Laufweite der Typo angezeigt. Seht Ihr das auch? Ich kann im CSS der Seite keine Änderung sehen.

Habt Ihr eine Erklärung dafür?

 

LG

Screenshot 2021-01-11 120144.png

Screenshot 2021-01-11 120159.png

Link zu diesem Kommentar
vor 19 Minuten schrieb Walod:

wird mir gefühlt eine andere Laufweite der Typo angezeigt. Seht Ihr das auch?

Ja. Nein. Je nach Gefühl halt. Die Darstellung des einzelnen Buchstabens ist bei unterschiedlicher Hardware (Pixelzahl, Grafikkarte) und unterschiedlichen Browsern eben unterschiedlich, besonders wenn die Pixelanzahl abweicht. Daraus ergibt sich fürs Gefühl ein anderes Erscheinungsbild.

Link zu diesem Kommentar

Es ist durchaus möglich, dass über Hinting und/oder Antialisasing die Formen der Buchstaben etwas verändert werden – mit dem Ziel, die Linien der Buchstaben mit den verfügbaren Hardware(!)-Pixeln möglichst scharf darzustellen. Besser 2 volle Pixel belegen, statt 3 und davon Nr. 1 und 3 nur so ein bisschen.

Auf einem groben Display sind diese Verschiebungen oder Rundungsfehler möglicherweise drastischer und das kann bewirken dass die Schrift enger oder weiter gesetzt wirkt. Auf einem feiner aufgelösten Display mit kleineren Hardware-Pixeln sind diese Verschiebungen viel feiner oder gar nicht nötig.

 

Wie genau die Schrift von ihrer Vektorform in Pixel am Bildschirm umgerechnet (gerastert) wird, hängt neben der Hardware-PPI-Auflösung es Displays von vielen Faktoren ab:

  • Fontformat und Optimierung des Designers (keine / automatische / handoptimierte Hints)
  • Rastermethode und Detailimplementierung des Betriebssystems bzw. des Anwendungsprogrammes (kein Antialiasing, Graustufen, Cleartype, Directwrite, ...)
  • wie genau das Betriebssystem auf die Hardwarepixel rastert und ob die eingestellte Größenskalierung zwischen Logik und Hardware möglichst auflösungsunabhängig gerechnet wird, oder wenn das nicht geht, ein Ganzzahlverhältnis hat oder nicht. Bei Windows 10 bist du da "sicher" dass nichts verschwendet wird da alles in Vektoren skaliert wird bevor dann 1x gerastert wird, bei älteren Windows wird es zunehmend schwieriger, inkonsistenter bis unmöglich, bei macOS ist die "nicht-retina" oder "Best (retina)"-Darstellung optimal, aber nichts "skaliertes"  wie "larger text" oder "more space" weil hier nach dem Rastern noch das Gesamtbild skaliert wird.

 

Das alles kann sich darauf auswirken, wie genau die Formen auf die Pixel verteilt werden die wir letztlich sehen – mit Auswirkungen auf den Eindruck von Grauwert, Fette, Laufweite (früher manchmal sogar die reale Laufweite, wenn sich Rundungsfehler addieren und nicht kompensiert werden). Auch wenn im Hintergrund immer die selbe Zeichenform steht.

 

Das ganze ist aber zum Glück inzwischen nicht mehr so kritisch wie noch vor 10 Jahren ... Retina / hiDPI sei dank sehen wir Schrift inzwischen auf besseren Geräten oft mit 220ppi (Retina), etwa 300ppi (4k auf 15"-Notebooks) oder sogar bis zu 600ppi auf Smartphones (wo wir ja auch näher dran sind), da sind wir dann viel näher am Schriftentwurf dran und müssen weniger "schummeln".

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unser Typografie-Netzwerk

Die Datenbank der Schriftmuster der Welt.
FDI Type Foundry besuchen
Typography.guru – der englischsprachige Ableger von Typografie.info.
Die besten Typografie-Neuigkeiten aus aller Welt bequem per E-Mail erhalten.
Tierra Nueva: 4 Schriften basierend auf einer alten Karte von Amerika
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.