Jump to content

Name einer gebrochenen Schrift (1960er Jahre) gesucht

Zur besten Antwort springen Gelöst von RobertMichael,

Empfohlene Beiträge

Gunther Schmidt

Hallo,

 

welche gebrochene Schrift wurde für „Reineke Fuchs“ verwendet? Es handelt sich um den Titel eines Reclam-Büchleins aus den 1960er Jahren. – Ich suche den Schriftnamen nur zu Recherchezwecke.

 

Danke für jeden Hinweis!

 

Gruß,

 

Gunther

Reineke_Fuchs.jpg

bearbeitet von Gunther Schmidt
Tippfehler korrigiert.
Link zu diesem Kommentar
  • Beste Antwort
RobertMichael

Hallo Gunther,

eine Schriftart im Sinne von Schrift aus dem Bleikasten ist es nicht, das sieht man gut an den 3 verschiedenen e.

Du könntest es allgemein als gebroche Schrift oder Fraktur bezeichnen.

 

 

  • Gefällt 2
Link zu diesem Kommentar
Gunther Schmidt

Hallo RobertMichael,

 

danke für den Hinweis! Die Unterschiede beim e habe ich peinlicherweise übersehen. – Meinen Tippfehler („gebroche“) habe ich korrigiert.

 

Gruß,

 

Gunther

Link zu diesem Kommentar
JulieParadise

Ich meine mich dunkel erinnern zu können, dass zur Gestaltung der Cover anlässlich des Redesigns durch Forssman etwas in dem Begleitheftchen stand, dass Du hier https://www.reclam.de/detail/978-3-15-902012-9/Die_Welt_in_Gelb erhalten kannst (teilweise individuell für den jeweiligen Titel). Sollte es vergriffen sein, schwirrt vielleicht noch bei dem einen oder anderen hier eine PDF-version davon herum. (Meine ist einem PC-Wechsel zum Opfer gefallen, sonst würde ich schnell nachschauen.) 

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
Gunther Schmidt

Hallo JulieParadise,

 

das ist ja toll – danke für den Hinweis!

 

Gruß,

 

Gunther

Link zu diesem Kommentar
Phoibos

Hab's eben nachgeschaut, dort steht, dass Friedrich Häder jeden Titel in einer Breitfeder-Gotisch selbst geschrieben hat (S. 18f). Dies galt für die Gestaltungsperiode 1936 bis 1947.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
JulieParadise

offtopic:

 

Gunther!!! :biglove: (Da hatte ich jetzt aber eine lange Leitung ... so ist das, wenn man sich aus anderen Zusammenhängen kennt. Als würde man den Briefträger nicht erkennen, weil man ihn beim Bäcker in der Warteschlange trifft.)

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
Gunther Schmidt

Oder „Hundebekannte“ mit normalen Klamotten, aber ohne Hund 😄

Das Reclam-Bändchen, auf das du mich hingewiesen hast, ist übrigens schon unterwegs.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.