Jump to content

ttf in otf umwandeln


Bea Christine

Empfohlene Beiträge

Hallo,
da InDesign ab 2023 nur noch otf-Fonts akzeptieren wird, muss ich 2 Schriften von ttf in otf umwandeln und habe dazu einige Converter im Netz gefunden (z.B. Convertio). Hat Jemand Erfahrung mit der Umwandlung, funktioniert so ein konvertierter Font dann auch in der Druckausgabe?
Und wie kann man die Fehlermeldung »geringfügiger Fehler, Schrift nur mit Vorsicht verwenden« wohl interpretieren? Den fraglichen Font hänge ich an, es ist ein kostenloser Font den man als ttf und otf findet, die otf Variante lässst sich aber nicht aktivieren, daher habe ich die ttf-Version umgewandelt. Das funktioniert nun, aber mit obenstehender Fehlermeldung.

Vielen Dank im Voraus! Bea

Overpass-Bold.otf

Link zu diesem Kommentar
vor 48 Minuten schrieb Bea Christine:

da InDesign ab 2023 nur noch otf-Fonts akzeptieren wird, muss ich 2 Schriften von ttf in otf umwandeln …

Das ist ein Missverständnis. TrueType ist eine Teilmenge der OpenType-Spezifikationen und wird weiterhin unterstützt werden. Was langsam ausrangiert wird sind die alten PostScript-Type-1-Schriften. 

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar

Oh ach so, das wusste ich nicht (und das nach über 20 Jahren Berufspraxis, seufz).
Vielen Dank für diese für mich gerade sehr wichtige Info!!!

Woran erkenne ich denn dann diese fraglichen PostScript1 Schriften?

Link zu diesem Kommentar
vor 20 Minuten schrieb Bea Christine:

Woran erkenne ich denn dann diese fraglichen PostScript1 Schriften?

Im Finder / Fontmanager: An den Dateiendungen .pfb und .pfm (und .afm), oder wenn man alte Apple-"Schriftkoffer" hat. Oft auch an einem kursiven "a"-Icon (im Gegensatz zu T, TT, TTF, O, OT, OTF) .  Das Icon ist manchmal rot, im Gegensatz zu blau oder grün bei Truetype und Opentype.

 

In Indesign: im Dokument unter Schrift > Schriftart suchen/ersetzen sind alle Fonts des Dokuments gelistet, samt Eigenschaften wie Datenformat. Wenn dort Fonts mit kursivem a auftauchen, ist Vorsicht geboten.

 

Keine Sorge muss man sich machen, wenn man Truetype- oder Opentype-Fonts hat, die in sich Postscript-Outlines enthalten. Diese werden weiterhin und voraussichtlich sehr langfristig unterstützt. Alle Fonts mit Dateiendung .otf oder .ttf sind sicher.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
Gerade eben schrieb Ralf Herrmann:

War ja auch mal so. Aber um 1990. ;-) 

Ist das nicht das Adobe-a das mit dem Adobe Type Manager (atm) als Icon etabliert wurde?

Apple hat ja (gemeinsam mit Microsoft) Truetype bevorzugt (verkürzte Darstellung). Sollte halt lange nicht so sein.

Link zu diesem Kommentar

Ach ja ATM gabs ja auch noch. Ja das kann sein. Da kann man ja ins Fachsimpeln kommen.
Dank Eurer Hilfe hab ich jetzt frei und verabschiede mich damit ich nochmal raus komme, viele herzliche Grüße!!!

Link zu diesem Kommentar

Guten Morgen!
Ich komme nochmal auf den einen Teil meiner Frage zurück, das ging gestern unter:


Wie kann man die Fehlermeldung »geringfügiger Fehler, Schrift nur mit Vorsicht verwenden« (des Programms Schriftensammlung) wohl interpretieren? Jetzt zeigt dieser Font (alle Schriftschnitte) auch in der tt-Version, die bislang nie Probleme machte, diese Meldung. Im FontExplorer lässt er sich nun nicht mehr öffnen.

Ich arbeite an einer MAsterdatei für einen Kunden, das Design ist bereits abgesegnet - denkt ihr ich kann die Meldung ignorieren? Gibt es Erfahrungen damit, kann es z.B. erst bei der Druckausgabe zu Fehlern kommen? Es kommen keine Erläuterungen zu der Fehlermeldung leider.

Ich hänge einen Schriftschnitt mal an


Viele Grüße!

Overpass-SemiBold.ttf

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten schrieb Bea Christine:

Wie kann man die Fehlermeldung »geringfügiger Fehler, Schrift nur mit Vorsicht verwenden« (des Programms Schriftensammlung) wohl interpretieren?

Ich kann das leider nicht replizieren, um eventuelle Details auszulesen.

Bildschirmfoto-2021-10-18-um-11.19.37.gif

Link zu diesem Kommentar

Oh das ist ja toll (wie hast Du diese Info generiert?).

Danke das hilft mir auch dann ignoriere ich das. Vermutlich liegt es an meinem System (brauche dringend nen neuen Mac...). Hauptsache beim Kunden ist es dann ok.
Vielen Dank und einen sonnigen Tag!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
<p>Unterstütze Typografie.info und erhalte diese exklusive Schrift im Gegenzug.</p>
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung