Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

Austausch Schriftzeichen im Zeichensatz

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

 

Unsere Firma plant die Bouba Round als zweite Hauschrift einzuführen. Im Zeichensatz ist als Standard ein abgerundetes großes „A“ definiert (s.A.), welches durch ein alternatives eckiges „A“ ersetzt werden kann. Wir würden  gerne aus ästhetischen Gründen das eckige „A“ bevorzugen. Ich hatte Fontshop auch schon kontaktiert, ob sie nicht die Zeichen im Zeichensatz tauschen könnten.

 

Antwort:

Zitat

 

„Die meisten Desktop-Lizenzen erlauben keine Änderungen an der eigentlichen elektronischen Schriftdatei. Desktop-Lizenzen enthalten in der Regel eine Klausel wie die folgende oder eine ähnliche:
---
Es ist nicht gestattet, die lizenzierte Schriftart selbst zu verändern, anzupassen, zu übersetzen, zurückzuentwickeln, zu dekompilieren, zu disassemblieren oder davon abgeleitete Werke zu erstellen
---

Modifikationen" sind nur zulässig, wenn Sie mit einer grafikbasierten Anwendung wie Adobe Illustrator oder CorelDRAW (zum Beispiel) arbeiten."

 

Lässt sich hier wirklich nichts machen?
Wir wollen schon über alle Medien (Online/Print) einheitlich bleiben und eine händische Korrektur jedes mal vermeiden. Gerade bei der Verwendung auf der Website ist mir nicht bekannt, wie sich das alternative Zeichen auslesen und darstellen lässt.

Könnt ihr mir hier weiterhelfen?
 

Bouba_Round.PNG

Link zu diesem Kommentar
vor 48 Minuten schrieb dänjell:

Könnt ihr mir hier weiterhelfen?

Moin!
Zuerst einmal sei hier herzlich willkommen! Du könntest @HVD fragen, ob er Euch das modifiziert, denn er hat die Schrift auch entworfen.
Ich habe die Schrift selbst nicht, aber Du kannst die Opentype-Features in Word und in den Layout-/Graphikprogrammen nutzen. Ich vermute mal, dass sich das A im stylistic set 02 verbirgt (03 und 04 haben auch Alternativzeichen). Im Browser geht das wie hier beschrieben: https://css-tricks.com/almanac/properties/f/font-feature-settings/

Link zu diesem Kommentar

Wie schon gesagt: direkt beim Schrifthersteller fragen. Je nach dessen Workflow kann sowas recht unproblematisch erstellt werden. Es ist aber wirklich die einzig saubere Methode, es mit den offenen Daten des Schriftherstellers zu machen, statt an der fertigen Schrift herumzudoktern. Technisch möglich ist es freilich. Ein leicht zugängliches Tool ist der Fontsquirrel Generator. Der kann OpenType-Austauschzeichen zu den Standardzeichen machen. Man greift damit aber deutlich in die Schrift ein und es können andere Dinge eventuell nicht mehr wie gewünscht funktionieren. Von den Lizenzbedingungen mal ganz abgesehen. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
US-Import für Typografie.info. Jetzt bei uns bestellen.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.