Jump to content

Kennzeichnung von Übertragung und Übersetzung


Flosemann

Empfohlene Beiträge

In einem etymologischen Text sollen einzelne Wörter ins Deutsche übersetzt werden. Dabei gibt es Wörter aus Sprachen, die das lateinische Alphabet verwenden (diese müssen nur übersetzt werden) und solche, aus Sprachen, die in griechischer oder kyrillischer Schrift geschrieben werden. Letztere sollen zunächst in lateinische Schrift übertragen werden, um dann übersetzt zu werden.

Wie sollten diese drei Wortgruppen (Original, Übertragung, Übersetzung) am besten gekennzeichnet werden, um sie vom übrigen Text abzuheben, dabei aber den Textfluss nicht zu stören?

Link zu diesem Kommentar

Das Original würde ich nicht extra auszeichnen, da mir das »fremde« Alphabet Auszeichnung genug wäre. Wenn mit Übertragung Transkription gemeint ist, würde ich diese kursiv setzen; die Übersetzung dann in Anführung.

  • Gefällt 2
Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Norbert P:

Das Original würde ich nicht extra auszeichnen, da mir das »fremde« Alphabet Auszeichnung genug wäre. Wenn mit Übertragung Transkription gemeint ist, würde ich diese kursiv setzen; die Übersetzung dann in Anführung.

Genau, so jedenfalls ist es Usus in den islamwissenschaftlichen und äthiopistischen Texten, die ich regelmäßig bearbeite. Das Original ist dann leicht erkennbar an der nichtlateinischen Schrift, die wissenschaftliche Transkription ist immer kursiv und für die Übersetzung (sofern es eine eigene/übliche) ist, gibt es dann die einfachen Anführungen. 

 

In einem Fall wurden neben eigenen Übersetzungen auch zitierte Übersetzung(svariant)en angeführt, die bekamen dann natürlich doppelte Anführungen und Quellenangaben.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb Norbert P:

Das Original würde ich nicht extra auszeichnen, da mir das »fremde« Alphabet Auszeichnung genug wäre. Wenn mit Übertragung Transkription gemeint ist, würde ich diese kursiv setzen; die Übersetzung dann in Anführung.

Bei Griechisch und Kyrillisch stimme ich zu, aber im Text mit lateinischen Buchstaben fällt ein lateinisches Wort nicht gleich als solches auf, außer es handelt sich beim Fließtext um Fraktur.

Link zu diesem Kommentar

Da du Latein nicht transkribieren musst, kannst du es auch einfach kursivieren.

翻譯 fānyì »Übersetzung«

traducere »übersetzen«

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung