Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

Alle Schriftarten einer Webseite herausfinden?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Gibt es eine Möglichkeit (über ein Tool zum Beispiel) alle eingebundenen Schriftarten (egal ob verwendet oder nicht, am Besten mit dieser Unterscheidung) einer ganzen Webseite auflisten zu lassen?

Ich stelle mir das so vor: ein Online Tool, dort gebe ich die Webseitenadresse ein und drücke auf einen Button, nach kurzer Zeit wird eine Liste aller Schriftarten auf der Webseite dargestellt (evtl. mit Zusatzinfos für welche Tags, Pages, ...).

Danke und freundliche Grüße

Markus

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Minuten schrieb webmark:

Sondern um alle Schriftarten auf 1 kompletten Webseite.

Glaube kaum, dass es sowas gibt. Eine Website kann theoretisch hunderttausende Unterseiten haben, die dann alle irgendwie erstmal gefunden und dann durchsucht werden müssten. Von Sub-Domains und passwortgeschützten Bereichen noch gar nicht zu reden. Freilich kann man solche Crawler schreiben, aber ich wüsste nicht warum das jemand als Service anbieten sollte. 

Link zu diesem Kommentar

Ja, das wird leider so sein, dass es dafür keine eierlegende Wollmilchsau gibt.

 

Ausgangspunkt der Frage war der momentane Hype um die nicht DSGVO-konforme Einbindung der Google Fonts auf Webseiten.

Da ich ca. 75 Webseiten (mehr oder weniger) betreue, wäre es vorab schon einmal gut zu wissen, um welche Fonts es sich überhaupt handelt. Es gibt online Tools, die checken aber nur genau die URL (also page), die angegeben wird, nicht die ganze Webseite.

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb webmark:

Da ich ca. 75 Webseiten (mehr oder weniger) betreue,

Wenn Du die Seiten betreust, dann wirst Du ja Zugriff auf die Textfiles haben. Da kannst Du ja einfach alle Dateien nach *google* durchsuchen. Das Problem sind nicht die Fonts, das Problem ist, von wo (es betrifft zur Zeit Googles Fontdienst, aber Adobe ist genauso betroffen. Also eigentlich alle CDN, die Daten in die USA übertragen (können)) die Fonts kommen.
https://www.e-recht24.de/dsg/12606-adobe-typekit-web-fonts.html
Aber Du kannst ja auch einen Waschzettel vorschalten, dass Deine Seiten nur angeschaut werden können, wenn die Besucher einem Datentransfer in den Nicht-EU-Raum sowie dem Verkauf persönlicher Daten zustimmen.

Link zu diesem Kommentar

Und, wenn Du Angst um Abmahnungen hast, die aktuelle Rechtsprechung behandelt IP-Adressen als persönliche Daten. Daher hilft es nicht, nur Google (weil Osterhasen Weihnachtsmänner sind!) rauszuschmeißen (auch wenn es grad den Hype darum gibt wegen eines Urteils). Es gibt zwei Dinge, die helfen: entweder alles lokal hosten oder den Nutzer fragen, bevor eine Verbindung zu einer dritten Seite aufgebaut wird, ob er Deine Seiten besuchen möchte, auch wenn persönliche Daten nach irgendwohin abfließen.

 

(nb: ianal)

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
FDI Altmeister jetzt kostenlos herunterladen und nutzen …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.