Jump to content
Registriere dich bei Typografie.info und schalte sofort alle Mitgliederfunktionen (einschließlich des Download-Portals) frei …

Schriften mit geschlossener Zwei (two with a loop)

Empfohlene Beiträge

Microboy
Microboy

Und dann wäre da noch die Frage nach dem Namen dieser Form. Hier mal ein paar Ansätze aus unterschiedlichen Richtungen:

 

- Two with a loop

- Schlaufen-Zwo

- geschlossene Zwei / closed two

- O₂

 

:-P

Link zu diesem Kommentar
  • 1 Monat später...
  • 3 Monate später...
  • 1 Monat später...
  • 3 Monate später...
  • 2 Wochen später...
Norbert P

Geht es nur mir so, dass die Zwei mit Punze derart gehäuft irgendwie abstrakt wirkt, bzw. mein Gehirn sich gerade nicht zwischen 999 und 222 entscheiden kann?

Link zu diesem Kommentar
Microboy

Ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist die Form sicherlich. Aber aus meiner Erfahrung geht das recht schnell. Ich hab vor einiger Zeit mal eine Studie mit dieser Form gestaltet und da hat sich von Kundenseite zumindest niemand beschwert ...

Link zu diesem Kommentar
R::bert
vor 2 Stunden schrieb Norbert P:

Geht es nur mir so, dass die Zwei mit Punze derart gehäuft irgendwie abstrakt wirkt, bzw. mein Gehirn sich gerade nicht zwischen 999 und 222 entscheiden kann?

Ich sehe die Form eher als Experiment an. Und man findet sie ja auch häufig bei den „Hipster-Fonts“. Für sachliche, seriöse Texte oder wo Funktion an erster Stelle steht, würde ich sie nicht verwenden, ähnlich der Kategorie Schwungbuchstaben etc.

Link zu diesem Kommentar
Microboy
vor 34 Minuten schrieb R::bert:

Ich sehe die Form eher als Experiment an. Und man findet sie ja auch häufig bei den „Hipster-Fonts“.

Wie weiter oben geschrieben hat Koch diese Form in vielen seiner Schriften verwendet. Die Form ist also schon etwas älter als die Hipster-Fonts und hat sicher auch eine Geschichte (Aber welche?). In einem Geschäftsbericht würde ich sie nicht unbedingt einsetzen aber bei normalen Texten finde ich das je nach Kontext und verwendeter Schrift durchaus legitim.

Link zu diesem Kommentar
R::bert
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Minuten schrieb Microboy:

Wie weiter oben geschrieben hat Koch diese Form in vielen seiner Schriften verwendet. Die Form ist also schon etwas älter als die Hipster-Fonts und hat sicher auch eine Geschichte (Aber welche?).

Hat sich aber eben bis heute nicht wirklich durchgesetzt und hat daher noch immer diese experimentelle Note. Das ist beim einfachen und komplexen a/g zum Beispiel etwas anderes.

bearbeitet von R::bert
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Hier beginnt deine kreative Reise.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
FDI Wiking jetzt kostenlos laden und nutzen …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.