Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Suche Schrift aus US-Hardcover-Ausgabe des Romans „Stork Club“ von I.R. Dart (1992)

Zur besten Antwort springen Gelöst von D2C,

Empfohlene Beiträge

fontbegeistert

Hallo zusammen,

ihr hattet mir schon mal so gut bei der Identifizierung einer Schriftart eines Buches geholfen, dass ich mich gern noch einmal an euch wenden würde (nachdem ich versucht habe über Identifont und WhatTheFont die Schriftart selbst zu bestimmen).

Es handelt sich um die Hardcover-Ausgabe eines Romans aus dem Jahr 1992, das bei Little, Brown & Company erschien. Der Titel des Buches ist "The Stork Club". 

Anbei ein Scan des ersten Absatzes. Falls ihr aber bestimmte Buchstaben braucht, die zur Identifizierung helfen, schaue ich natürlich sofort im Roman nach, ob ich den Buchstaben finde und scanne ihn dann ein.
Vielen Dank schon mal im Voraus an jeden, der eine Vermutung hat, welche Schriftart dies sein könnte.

stork-club.jpg

Link zu diesem Kommentar
fontbegeistert
vor 6 Minuten schrieb Norbert P:

… eventuell auch eine Janson (G mit Sporn, langes J, ähnliches a und g …).

 

Bildschirmfoto2023-11-08um17_48_29.png.4307a82a70845ff3bc26864f6923260a.png

Die Janson hatte ich auch schon im Verdacht, aber einige Zeichen stimmen, glaube ich, nicht überein. Der Bindestrich beispielsweise oder auch die obere Serife des kleinen Ls.

Aber danke für die Hilfe.

Link zu diesem Kommentar
fontbegeistert
vor 11 Minuten schrieb Diwarnai:

Eine Garamond oder eventuell Granjon, das G mit dem Sporn gäb’s beispielsweise bei der Garamond Classico … Genauer weiß ich das nicht.

Eine Garamond-Variante habe ich tatsächlich auch im Verdacht, vor allem, weil sie im Buchdruck ja auch oft verwendet wird, weiß aber nicht, welche es sein könnte.

Link zu diesem Kommentar
  • Beste Antwort
D2C
vor 20 Stunden schrieb fontbegeistert:

Die Janson hatte ich auch schon im Verdacht, aber einige Zeichen stimmen, glaube ich, nicht überein. Der Bindestrich beispielsweise oder auch die obere Serife des kleinen Ls.

Aber danke für die Hilfe.

»Eine« Janson ist schon richtig. Es handelt sich um Bitstreams Kis von 1990. Da stimmt auch die Kopfserife des Minuskel-/l.

Link zu diesem Kommentar
Diwarnai

Die Kis scheint aber wenigstens ein anderes a zu haben, das ist in der Vorlage schmäler und hat – wenn das nicht dem Druck geschuldet ist – einen anderen Endstrich.

Link zu diesem Kommentar
D2C
vor 20 Minuten schrieb Diwarnai:

Die Kis scheint aber wenigstens ein anderes a zu haben, das ist in der Vorlage schmäler und hat – wenn das nicht dem Druck geschuldet ist – einen anderen Endstrich.

Möglich. Ich schrieb die Abweichung Druck- und Reproduktionsqualität zu. Mit einem ordentlichen Scan ließe sich eine sicherere Aussage treffen.

Link zu diesem Kommentar
fontbegeistert

Wow, die Kis ist auf jeden Fall schon mal SEHR ähnlich, wenn es nicht gar die verwendete Schriftart ist. Ich kenne mich zu wenig mit Druck und mit Schriftarten aus, um sagen zu können, wie sehr es Abweichungen durch den Druck geben kann  oder ob es ggf. einen anderen Anbieter der Schrift gab? Damals wurden ja auch andere Technologien eingesetzt, oder?

Ich habe hier einmal drei Wörter aus dem Scan genommen und diese abgeglichen mit der Kis. Was meint ihr?

probe.jpg

Link zu diesem Kommentar
D2C

Legt man deine Ablichtung und die einzelnen in der Kis gesetzten Worte übereinander – natürlich proportional skaliert –, sind die Buchstaben genau aufeinander ausgerichtet.

Die Zurichtung passt perfekt (das horizontale Spacing) und es gibt in den Glyphenformen keine »Ausreißer«.

Die Zurichtung ist ein heißes Indiz, dass die Schriftart stimmt (auch wenn viele digitalisierte Schriftarten aus der Monotype- und Fotosatzzeit immer noch mit modularen Breiten arbeiten, obwohl das im Digitalen technisch keine Vorteile mehr bringt).

Die Breite des Minuskel-/a ist auch korrekt. Der schmalere Eindruck im Druck kommt wohl daher, dass die Punzen so stark zulaufen.

Kis-Stork-Club-Scan-Comparison.jpg.ee888f9c6400e5f296d6a547e70d71d9.jpg

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
fontbegeistert

Super, ich danke dir vielmals für deine Hilfe. Ich habe jetzt auch noch einmal etliche Buchstaben verglichen und es passt alles haargenau. VIELEN DANK!

Ich bin immer wieder fasziniert, wie viel ihr über Schriftarten hier im Forum wisst und diese einfach so erkennen könnt!

  • Gefällt 1
  • ich liebe es 1
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Graublau Sans Pro: eine vielseitige Schriftfamilie in 18 Schnitten
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.