Jump to content
Registriere dich bei Typografie.info und schalte sofort alle Mitgliederfunktionen (einschließlich des Download-Portals) frei …

Schriftart NVA-Vorschriften

Zur besten Antwort springen Gelöst von Diwarnai,

Empfohlene Beiträge

Boris007

Abgetrennt aus Fontlisten-Diskussion

 

Hallo, ich habe eine Ergänzung - bzw. auch Frage:

Bei der NVA der DDR wurden Vorschriften und ähnliche Dokumente in der Zeit 1950 bis ca. 1980 mit einem Schriftsatz erstellt, welchen ich bisher nicht zuordnen konnte. Meine Vermutung: der Schriftsatz könnte auch aus der BRD erworben sein... Ungefähr könnte das eine Bodoni sein...

DV-46_33.jpg

Link zu diesem Kommentar
  • Beste Antwort
Diwarnai

Das könnte die Pergamon sein.

Zitat

The Pergamon series is a creation of Alfons Schneider (1890–1946) and was issued by the foundry of Ludwig Wagner in Leipzig in 1937/1940, though the website of the Klingspor-Museum says that several of the faces were probably produced after the death of Schneider. This digital version is extended with the necessary OT characters and signs, while also the “символы кириллицы” are added. Also, in addition to the members of the family designed by Schneider, regular, italic, bold and bold italic extended versions were produced. The specimens of Ludwig Wagner stated emphatically: “In allen Graden werden beide K K geliefert”, so these two forms are in all the faces, while the two condensed members also have k k, as the specimens said that this alternative character was also in these two faces.

https://www.myfonts.com/collections/pergamon-font-urw/#aboutThisFont

Link zu diesem Kommentar
Boris007

Hallo, Pergamon kann es nicht sein: z.B. bei Ziffer 1 die Schräge am Kopf, bei der 5 oben rechts das Häckchen... Pergamon wurde von Coen Hofmann erstellt - er wurde 1939 in Amsterdam geboren... Wie ich schon ausführte: die Schrift wurde bereits seit Anfang der 1950-er Jahre genutzt...

Link zu diesem Kommentar
Diwarnai

Coen Hofmann hat die digitale Version designt. Les dir noch mal den Text zur Entstehung (siehe link) durch oder schau hier:

Eine 5 kann ich in deinem Beispiel nicht finden, da fehlt mir der Vergleich.

bearbeitet von Diwarnai
Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...
Erwin Krump
Zitat

Im Anhang eine Textauswahl mit den Ziffern. Dort ist auch die 5 entsprechend zu erkennen.

Hier handelt es sich um die Linotype Excelsior.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Überschrift: Ein Versalalphabet mit 200 ausdrucksstarken Ligaturen
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.