Jump to content

Ralf Herrmann

»

Die Meinung, daſs die spitze Schreibschrift und die gebrochene Druckschrift (Fraktur) etwas specifisch deutsches seien, ergibt sich aus der vorstehenden Darstellung als groſser Irrtum. Am meisten wurde derselbe von den Schreibmeistern hervorgerufen und genährt, und es scheint fast, als hätte diese gerade deshalb an den verdorbenen Schriftformen festgehalten, um vor dem Auslande, dessen Ueberlegenheit auf diesem Gebiete sie kannten, wenn keinen Vorzug, so doch wenigstens etwas besonderes zu besitzen.

«


Friedrich Soennecken

1881

Quelle: Das deutsche Schriftwesen und die Notwendigkeit seiner Reform






×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung