Jump to content
Typografie.info
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Otto Hupp


Ralf Herrmann

Otto Hupp (1859–1949) war ein deutscher Heraldiker, Maler und Schriftgestalter.

Er wurde in Düsseldorf als Sohn des Graveurs Carl Heinrich Hupp (1823–1906) geboren und absolvierte eine Lehre im väterlichen Betrieb. Anschließend besuchter er die Kunstakademie Düsseldorf und zog 1878 nach München, dann ab 1891 bis zu seinem Tode in den Münchner Vorort Oberschleißheim. Das Hauptarbeitsgebiet Otto Hupps wurde ab den 1880er-Jahren die Heraldik. Er entwarf jedoch auch Schriften für verschiedene Gießereien: Neudeutsch, Numismatisch, Heraldisch, Liturgisch, Hupp-Fraktur, Hupp-Schrägschrift, Hupp-Antiqua mit Unziale, Lichte und volle Tam-Tan, Keilschrift und Kegelschrift.



Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
Graublau Slab – Die Erweiterung zum Bestseller Graublau Sans
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung