Jump to content
Unsere freundliche Community freut sich auf deine Fragen …

Font-Wiki: Hupp-Fraktur von Otto Hupp

Daten zur Schrift

Otto Hupp

Foundry: Gebr. Klingspor

erschienen: 1911

Vertrieb: Kommerziell

Art: N/A

Formprinzip: Gebrochene Schrift

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Stichwörter

Die Hupp-Fraktur von Otto Hupp entstand zwischen 1906 und 1911 für die Schriftgießerei Gebr. Klingspor in Offenbach. Sie erschien in einem mageren und einem fetten Schnitt. Eine Digitalisierung ist heute von Gerhard Helzl erhältlich.

Statistik/Quellen

Aufrufe: 5234

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Ralf Herrmann

Fontlisten mit dieser Schrift

Originalmuster von Klingspor

Digitalisierung von G. Helzl






Unser Typografie-Netzwerk

Typography.guru – der englischsprachige Ableger von Typografie.info.
Die Datenbank der Schriftmuster der Welt.
Die besten Typografie-Neuigkeiten aus aller Welt bequem per E-Mail erhalten.
FDI Type Foundry besuchen
Wayfinding Sans: optimale Lesbarkeit für Beschilderungssysteme
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.