Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Chevalier von Emil Alfred Neukomm

Daten zur Schrift

Emil Alfred Neukomm

Foundry: Haas’sche Schriftgiesserei

erschienen: 1946

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua dekorativ

Schriftbewertung

Stimmen: 1

Stichwörter

Beitragsbewertung

Die Chevalier ist eine dekorative Versalschrift von Emil A. Neukomm. Sie erschien 1946 als Bleisatzversion bei der Haas’schen Schriftgießerei in der Schweiz. Gestalterisch nimmt die Schrift Bezug auf Kartenschriften des 19. Jahrhunderts, die mit ihrer edel-dekorativen Anmutung besonders gern in den Bereichen Finanzen und Rechtswesen zum Einsatz kamen.

ccs-1-0-85810900-1416040763_thumb.gif

Der ursprünglichen Version wurden später zwei Varianten zur Seite gestellt: eine mit Initialen und eine lichte Version ohne Schraffierung. Alle drei Versionen sind heute als Digitalisierung von Linotype erhältlich.

Download-Links für die Chevalier

Download von myfonts.com

Download von linotype.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 3726

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann

Linotype.com

Ähnliche Fonts


Fontlisten mit dieser Schrift

1940er-Jahre-Schriften Schattierte europäische Schriften des 20. Jahrhunderts

Anwendungsbeispiel. Via www.co-partnership.com


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Brandon Grotesque — ein MyFonts-Bestseller
Brandon Grotesque — ein MyFonts-Bestseller
Brandon Grotesque — ein MyFonts-Bestseller
Brandon Grotesque — ein MyFonts-Bestseller
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung