Jump to content
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.

Font-Wiki: Duper von Martin Wenzel

Daten zur Schrift

Martin Wenzel

Foundry: Supertype

erschienen: 2009

Vertrieb: Kommerziell

Art: sans

Formprinzip: Antiqua humanistisch

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Stichwörter

Nachdem Martin Wenzel bereits eine Vielzahl von Textschriften gestaltetet hatte, sollte endlich einmal ein freieres, entspannenderes und zeitsparenderes Projekt folgen. So entschied er sich zu etwas »Handgemachtem« – der Duper. Eine Druckbuchstaben-Handschrift, formal basierend auf seiner zuvor veröffentlichten humanistischen Linearantiqua FF Profile, jedoch auch mit Raffinessen, wie man sie von einem Opentype-Pro-Font erwartet. Neben ihrer Unterstützung von 60 Sprachen (Pro-Version), zahlreichen Ziffernsätzen, Pfeilen und Ligaturen usw., gehört Duper zu einer der ersten Schriften mit einem ganz besonderen Feature: dem Buchstaben-Loop. Jedes Zeichen liegt in drei unterschiedlichen Versionen vor, sodass Buchstabenfolgen via Opentype-Programmierung wie bei einer echten Handschrift variieren können, was wiederum zu einem authentisch wirkenden Schriftbild führt.

Die Duper ist in zwei Strichstärken inklusive Kursivschnitten erhältlich.

Links für die Duper

Statistik/Quellen

Aufrufe: 4948

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

R::bert Ralf Herrmann Dieter Stockert

Zugehörige Fonts

Ähnliche Fonts

Fontlisten mit dieser Schrift






Unsere Partner

Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Type Foundry besuchen
Beliebte Typografie-Einsteiger-Bücher gibt es vom Verlag Hermann Schmidt Mainz.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.