Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Laski Sans von Ramiro Espinoza

Daten zur Schrift

Ramiro Espinoza

Foundry: Re-Type

erschienen: 2016

Vertrieb: Kommerziell

Art: sans

Formprinzip: Antiqua humanistisch

Schrifmuster aufrufen (extern)

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Beitragsbewertung

Die Laski Sans von Ramiro Espinoza erweitert die 2014 erschienene Laski Slab um eine serifenlose Variante. Die Schrift mit humanistischem Charakter besitzt eine feine Abstufung von 9 Strichstärken mit zugehörigen Kursiven. Die beiden Black-Schnitte sind zusätzlich in einer Schablonen-Version verfügbar. Zur OpenType-Ausstattung gehören Kapitälchen, Alternativformen, kontextbedingte Glyphen und fünf Ziffernsets. Die lateinische Belegung deckt auch zentraleuropäische und baltische Alphabete ab.

Download-Links für die Laski Sans

Download von re-type.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 799

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann

Zugehörige Fonts


Fontlisten mit dieser Schrift

Dynamische Alternativen zur Lucida Sans – neutral bis lebendig wirkende Serifenlose

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Avenir Next von Adrian Frutiger
Avenir Next von Adrian Frutiger
Avenir Next von Adrian Frutiger
Avenir Next von Adrian Frutiger
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung