Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

Font-Wiki: Mainzer Fraktur

Daten zur Schrift

Foundry: Bauer & Co. Bauersche Gießerei

erschienen: 1901

Vertrieb: Kommerziell

Art: N/A

Formprinzip: Gebrochene Schrift

Schriftbewertung

Stimmen: 1

Stichwörter

Die Mainzer Fraktur wurde Ende des 19. Jahrhunderts bei der Schriftgießerei Bauer & Co. in Stuttgart entwickelt. Nach der Übernahme der Gießerei durch die H. Berthold AG erschien die Schrift dort 1901. Zudem erschienen fette Versionen, Einfassungen, Ornamente und Initialen. 

Digital ist die Schrift als Unifraktur Maguntia erhältlich. 

Links für die Mainzer Fraktur

Statistik/Quellen

Aufrufe: 323

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Ralf Herrmann

Ähnliche Fonts

Fontlisten mit dieser Schrift

Muster der Bleisatzversion

Bleisatzmuster mit Schmuck






Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Hier beginnt deine kreative Reise.
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Krimhilde: Gebrochene Schrift trifft auf geometrische Grotesk
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.