Jump to content
Unsere freundliche Community freut sich auf deine Fragen …

Doppel-Byte-Font??

Empfohlene Beiträge

Hallo! :?

Wenn ich eine PDF-Datei prüfe, bringt er mir die Meldung das der Font, zB. Myriad, ein Doppel-Byte-Font ist.

Auf meinem PC sind nicht besonders viele Schriften aktiviert.

Wenn ich diese Datei nun nochmals durch den Destiller schicken muss, ist diese Schrift dann nicht mehr eingebettet.

Wie kann ich eine Datei erstellen, in der keine Doppel-Byte-Fonts verwendet werden??

Hoffe mit der Erklärung kann mir jemand helfen.

Vielen Dank im Voraus!

y_p

Link zu diesem Kommentar

Hi, ich nehme an du nimmst die Myriad von Adobe aus der CS Suite. Das ist eine Open-Type Schrift und hat wie schon geschrieben wurde mehr als 256 Zeichen. Wenn du allerdings keine Sonderzeichen verwendest dürfte es keine Probleme geben. Zu der Geschichte mit dem RIP - ist leider so. Wenn das Teil von einer Druckerei weiterverarbeitet wird die nicht auf dem neusten Stand ist oder mit einem alten Distiller bzw. PDF-Format gearbeitet wird kann es tatsächlich zu Problemen kommen. Wenn im PDF /X-3-Format gearbeitet wird gibt es mit OT-Fonts keine Probs.

Gruß

Magnus

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unser Typografie-Netzwerk

Die Datenbank der Schriftmuster der Welt.
Die besten Typografie-Neuigkeiten aus aller Welt bequem per E-Mail erhalten.
Typography.guru – der englischsprachige Ableger von Typografie.info.
FDI Type Foundry besuchen
Adobe Stock kostenlos testen und 10 Gratis-Medien sichern …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.