Jump to content

Englischer Bindestrich

Empfohlene Beiträge

Psocopterus
Servus!

see pp. 1-23

Bindestrich (wie im Deutschen) oder Minus?

Wieso "wie im Deutschen"? Im Deutschen gehört da ein Halbgeviertstrich (aka Gedankenstrich) hin. Je nach Schriftart und Kerningeinstellungen kann man streiten, ob er ganz ohne Leerraum gesetzt wird (wenn die Schrift gut ist, sollte das m.E. so sein), oder ob vielleicht ein halber geschützter Wortzwischenraum davor und dahinter kann. Siehe dazu:

http://www.duden.de/service/download/te ... duden1.pdf (Seite 102)

Im englischen Satz kenne ich mich nicht aus, könnte sein, dass dort auch schon mal den Geviertstrich verwendet wird, meine aber auch die deutsche Fassung schon gesehen zu haben ... Bindestrich ist jedenfalls auch dort falsch.

Gruß, Georg

Link zu diesem Kommentar
Ghostship

Naja, hab da wohl die Bezeichnungen verwechselt...

Ich meine nat. auch den Gedankenstrich (ALT+0150)

deutsch: siehe S. 1–23

englisch: see pp. 1–23 oder see pp. 1-23 ?

immer noch ratlos aber schon mal dankbar,

Ghostship

Link zu diesem Kommentar
Psocopterus

immer noch ratlos aber schon mal dankbar,

Ghostship

Na gut dann lassen wir das mal durchgehn :wink:

Forssman/de Jong (Detailtypographie) benutzen im Abschnitt über Englischen Satz den Gedankenstrich und schreiben dazu noch:

Bei Aufzählungen mit "von-bis" sollen so wenig Ziffern wie möglich gesetzt werden.

130-40

132-6

Ausnahme sind die Zahlen 10-19 in jedem Hundert: Hier werden die letzten beiden Stellen wiederholt.

110-18

211-14

Ich hoffe, das hilft jetzt wirklich weiter.

Gruß, Georg

PS. Im deutschen Satz finde ich diese Ziffernschinderei eine echte Plage, ich würde immer alles ausschreiben!

Link zu diesem Kommentar
Christian W.

Hallo,

hier was das Chicago Manual of Style, d. h. die amerikanische Entsprechung für den Duden in Sachen Stil, dazu meint:

The principal use of the en dash is to connect continuing, or inclusive, numbers—dates, time, or reference numbers … In typing, a hyphen is used for an en dash.

Beispiele:

1968–72

pp. 38–45

Mit anderen Worten: Im Englischen wie im Deutschen zwischen Zahlen ein Gedankenstrich („en dash“), mit Schreibmaschine, oder wenn kein entsprechendes Zeichen vorhanden, darf ein Bindestrich („hyphen“) verwendet werden.

Gruß

Christian

Link zu diesem Kommentar
Ghostship

Georg, nochmals Danke, die Regel für die Zahlauslassung hat der Autor gottseidank eingehalten... Sieht zwar m.E. seltsam aus aber ich mach ja gerne alles richtig 8)

Grüße aus Wien und frohes Schaffen noch!

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
<p>Die gebrochene Schrift Wiking zum kostenlosen Download …</p>
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.