Jump to content
Unsere freundliche Community freut sich auf deine Fragen …

Namensauszeichnung bei Dynamischer Grotesk ?

Empfohlene Beiträge

Retsam

Hallole

Gesucht habe ich doch leider nichts gefunden. Beim schreiben eines Berichtes verwende ich eine Grotesk. Für das normale Auszeichnen würde ich eine Fette der gleichen Schriftart vorziehen. Die Frage welche ich nun habe ist was zur Auszeichnung von Namen zu verwenden ist ?

Bei einer Antiqua verwendet man AFAIK die Kapitälchen falls man hier echte von hat. Bei der Grotesk fehlen mir diese allerdings. Die Fette und Kursive habe ich aber keine Small Caps.

Ich würde nun gerne wissen ob ich hier die Namen ganz normal schreiben könnte und diese dann sperren darf, oder müssten die Namen dann komplett in Versalien geschrieben werden um diese sperren zu dürfen was allerdings recht komisch bei Namen im Text aussehen würde. Bei einem Titel wäre das wohl etwas anderes mit den gesperrten Versalien, aber im Text würde dies doch nicht ganz passen.

Gruß Retsam

Link zu diesem Kommentar
Retsam

Durch die Arbeit in der Elektrotechnik enthält mein Bericht Namen wie Werner von Siemens oder James Clerk Maxwell. Da dies Namen aus der Geschichte bzw. Entwicklung der Elektrotechnik sind, denke ich es wäre angebracht diese hervorzuheben.

Gruß Retsam

Link zu diesem Kommentar
Microboy

zur hervorhebung gibt es etliche möglichkeiten ohne die

typo zu ändern - was ist mit farbe, unterschreichungen,

anführungszeichen, u.s.w.?

Link zu diesem Kommentar
Retsam
was ist mit farbe, unterschreichungen,

Wenn das die Antwort ist, möchte ich die Frage zurück haben.

Nein Farbe geht auf keinen Fall, wie auch unterstreichen nicht geht da mir so ja der gesamte Grauwert zerstört wird. Die normalen Anführungszeichen würde ich nie verwenden, wenn dann französische. Ob diese wirklich für so etwas geeignet sind kann ich allerdings nicht sagen. Es sollte doch auch hier eine ganz klare Lösung geben wie Personennamen auszuzeichnen sind. Bei der Antiqua gibt es diese doch auch mit der Verwendung von Kapitälchen.

Danke für den Vorschlag mit den Anführungszeichen.

Gruß Retsam

Link zu diesem Kommentar
Christoph Schröer
Es sollte doch auch hier eine ganz klare Lösung geben wie Personennamen auszuzeichnen sind.

»ganz klare Lösungen« gibt es leider nur zu selten.

Wie gesagt: Es stehen Dir Kapitälchen oder italic-Schnitte zur Verfügung.

Das sind doch brauchbare Lösungen.

Christoph

Link zu diesem Kommentar
Retsam

@hey

Ja das ist richtig, meine hat allerdings wie bereits oben geschrieben überhaupt keine Kapitälchen. Auf Grund dessen gleich eine ganz andere Schriftfamilie zu verwenden kann keine richtige Lösung sein.

Gleiches bei Kapitälchen einer anderen Grotesk, da eine Grotesk AFAIK nicht mit einer anderen Grotesk vermischt werden sollte. Bei einer Vermischung sollte doch eine deutliche Abweichung vorhanden sein wie bei einer fetten Antiqua u. einer kleinen, leichten Fraktur. Eine Gotische zur Mittelalterlichen Antiqua usw...

Sorry, aber ich wechsle auch nicht auf ein anderes Betriebsystem nur weil ein bestimmtes Programm die entsprechend von mir gewünschte Funktion nicht bietet.

@Christoph Schröer

Kapitälchen habe ich leider keine, und bei Italic dachte ich sie wäre eigentlich nur für das Auszeichnen in Antiqua gedacht. Jedenfalls habe ich noch keine so ausgezeichneten Wörter in einem reinen Grotesk Text gesehen, deshalb ja auch meine Frage was man hier in der Regel für die Auszeichnung verwendet.

Es gibt nur ein großes mir bekanntes Werk welches eine Grotesk als Haupt oder Brotschrift verwendet und dessen Auszeichnungen neben der Fetten noch das Sperren verwendet. Hier werden zudem normale Wörter mit V e r s a l i e n und G e m e i n e n gesperrt. Aber ob dies in der heutigen Typografie überhaupt erlaubt ist ohne den Namen Jan Tschichold zu tragen wage ich zu bezweifeln.

Gruss Retsam

Link zu diesem Kommentar
Retsam
Wenn das die Antwort ist, möchte ich die Frage zurück haben.

hier haste ... viel spass damit!

:evil:

Zugegeben, diese Antwort war falsch und fehl am Platz. Es sollte keine Beleidigung von meiner Seite aus sein, falls dies von dir so aufgefasst wurde möchte ich mich hier dafür entschuldigen. Dein Wissen und Können möchte ich nicht in Frage stellen und bedanke mich nochmals für die von dir gegebene Antwort mit der Hoffnung das du nicht nachtragend bist.

Gruss Retsam

Link zu diesem Kommentar
Sebastian Nagel

Ich verstehe nicht, warum zwischen Antiqua und Grotesk so strikt unterschieden wird. Die »Regeln« für das eine gelten doch für das andere auch. Und eindeutige Regeln für diese Dinge gibt es nicht. Es gibt Konventionen, es gibt gute, weil funktionierende Lösungen, und es gibt schlechte, weil nicht funktionierende Lösungen. Meist hilft nur, nachzudenken und für den vorliegenden Fall die beste Lösung zu wählen.

Ich würde weiterhin sagen, dass die Auszeichnung von Namen nicht wirklich notwendig ist. Erkennt der Leser nicht auch so dass es sich um eine Person handelt?

Ansonsten bleibt weiterhin zur Auszeichnung:

• Kapitälchen (nicht vorhanden)

• Kursiv

• Fett

• Farbe

• Unterstreichung

• Sperrung

• Voranstellung eines Sonderzeichens

Das sind die Möglichkeiten, du musst wählen...

Link zu diesem Kommentar
StephanB

Hallo!

Retsam hat geschrieben:

Bei der Antiqua gibt es diese doch auch mit der Verwendung von Kapitälchen.

Gerade bei (deutschen) Namen kann die Verwendung von Kapitälchen aber zu gewissen Problemen führen. Wenn im Namen ein ß vorkommt kann dieses bei Verwendung von Kapitälchen nicht von ss unterschieden werden. Ein »Herr Hoeneß« ist kein »Herr Hoeness«.

[…], und bei Italic dachte ich sie wäre eigentlich nur für das Auszeichnen in Antiqua gedacht.

Was spricht gegen die Verwendung eines kursiven Schnittes zur Auszeichnung von Namen, warum sollten Grotesk-Schriften denn über einen kursiven Schnitt verfügen, wenn dieser nicht zur Auszeichnung eingesetzt werden sollte? Wird der kursive Schnitt für eine andere Auszeichnungsebene (z.B. spezielle Fachbegriffe die im Glossar erläutert sind) benötigt? Verfügt die von dir verwendete Schriftart über eine echte Kursive oder nur über einen Oblique-Schnitt, was nicht so elegant aussieht?

Gruß Stephan

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Curated Quality Fonts from I Love Typography
Great Design Assets Just Got Affordable
Hier beginnt deine kreative Reise.
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
Das dekorative Upcycling-ABC aus Metall. Jetzt im Shop von Typografie.info.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.