Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

Programme im Hintergrund öffnen

Empfohlene Beiträge

Gast ChristianBüning

Hallo,

wenn ich ein Programm öffne (osx.5.7) und in einem anderen Programm weiterarbeite, springt das neu geöffnete Programm irgendwann einfach nach vorne, was nicht sehr praktisch ist. Kann ich das irgendwo abstellen?

Danke und Grüße

Christian

Link zu diesem Kommentar

ich glaub nicht. denn: it’s not a bug, it’s a feature!

wenn ich ein programm öffne (zb word, das bei mir extrem lang braucht) und dann in einem anderen weiterarbeite (um die zeit während des öffnens zu nützen), dann will ich ja eigentlich in dem ersten (word) eh was machen und bin eigentlich dankbar für’s nach vorne springen, denn dann weiß ich: jetzt ist das ding endlich offen und ich kann weitermachen.

Link zu diesem Kommentar
ich glaub nicht. denn: it’s not a bug, it’s a feature!

wenn ich ein programm öffne (zb word, das bei mir extrem lang braucht) und dann in einem anderen weiterarbeite (um die zeit während des öffnens zu nützen), dann will ich ja eigentlich in dem ersten (word) eh was machen und bin eigentlich dankbar für’s nach vorne springen, denn dann weiß ich: jetzt ist das ding endlich offen und ich kann weitermachen.

Obwohl Du im Prinzip Recht hast ist das aber trotzdem extrem lästig, denn wenn ein Programm schon so lange zum laden braucht, daß ich mich zwischenzeitlich mit etwas Anderem beschäftigen muß, dann will ich genau dann mit dem geöffneten Programm arbeiten wenn ich die zwischenzeitliche Arbeit abgeschlossen habe. Und nicht wenn das Programm plötzlich entschieden hat, daß es jetzt aber fertig geladen hat! So eine Bevormundung ist eine Frechheit! :bandit:

Mein Rat: Wechsel zu Windows! :mrgreen:

Sorry, konnte ich mir jetzt nicht verkneifen (und ist nicht als Aufforderung zu einer müßigen Diskussion über Vor- und Nachteile von Betriebssystemen gemeint)!

Schönes Wochenende,

Christian

Link zu diesem Kommentar
Gast ChristianBüning

mal was anderes:

woran kann es liegen, dass illustrator beim EPS-Export manche Dinge nicht mitnimmt? Manche Flächen werden einfach nicht wiedergegeben. Das ist eine enorme Fehlerquelle.

Link zu diesem Kommentar
[...] denn wenn ein Programm schon so lange zum laden braucht [...]

Ich kann das nicht nachvollziehen. Wenn ich einmal am Tag 10 Sekunden länger warten muss, weil Word nicht so schnell startet, wie ich das gerne hätte, dann kann ich locker damit leben. Oder beendest Du Word nach jedem Job und machst es dann wieder auf? Das wäre dann wirklich lästig.

Link zu diesem Kommentar
Gast ChristianBüning

nein, aber im Laufe des Tages arbeite ich mit den üblichen zehn Programmen und öffne die so nach und nach. Jedes Öffnen dauert ein paar Sekunden, in denen ich was anderes machen kann. Das Umspringen ohne Ankündigung ist da nicht sehr schön.

Link zu diesem Kommentar
Dieter Stockert schrieb:

Ich kann das nicht nachvollziehen. Wenn ich einmal am Tag 10 Sekunden länger warten muss, weil Word nicht so schnell startet, wie ich das gerne hätte, dann kann ich locker damit leben. Oder beendest Du Word nach jedem Job und machst es dann wieder auf? Das wäre dann wirklich lästig.

Ausgerechnet Word lädt auf meiner alten Kiste innerhalb von rund 1 s, da ist’s mir ehrlich gesagt vollkommen gleichgültig. Aber die Adobe-CS4-Programme brauchen einfach ewig (bzw. ich einen neuen Computer :twisted: ). Diese Zeit kann man sehr effektiv nutzen um entweder noch ein paar Worte in zu schreiben oder aber um ein oder zwei Runden so irritierender Spiele wie

jenes zu spielen, wo man dann aufgrund der Adobe-Programme zu einem Pudel oder Paris Hilton degradiert wird, sofern das aufgerufene Programm sich in den Vordergrund drängt. :x

Link zu diesem Kommentar

Office (2008) unter OSX (10.5) ist im Vergleich zu 2007 unter Windows tempomäßig echt eine Qual.

Ich kenn auch das "in den Vordergrund drängen" und mag es auch nach 2 Jahren "Dauer-Mac" noch nicht. Schön wäre wenn man's einstellen kann wie man es möchte.

EPS: das Problem kenne ich nicht, was für eine EPS-Version speicherst du, und hast du irgendwelche Illustrator-Spezialitäten (Pinseleffekte, Vektor-Live-Effekte, Livepaint, ...) im Einsatz? Das könnte eventuell Probleme ergeben. Wenn du die Objekte markierst, und "Object --> expand appearance" ("Aussehen umwandeln"?) wählst, wird das Live-Zeug in "normale Vektoren" reduziert, das sollte dann eher eps-kompatibel sein.

Aber: Wenn du komplett auf den Adobe-Workflow umgestiegen bist, würde ich wenn irgendwie möglich auf EPS verzichten, und stattdessen AI verwenden - auch zum Einbetten in Indesign.

Link zu diesem Kommentar
mal was anderes:

woran kann es liegen, dass illustrator beim EPS-Export manche Dinge nicht mitnimmt? Manche Flächen werden einfach nicht wiedergegeben. Das ist eine enorme Fehlerquelle.

Lass mich raten: in 99% der Fälle betrifft das weiße Flächen, die – wie du wahrscheinlich leicht feststellen kannst – im Illustrator auf Überdrucken gestellt sind. Richtig? :D

Link zu diesem Kommentar

So ist’s bei mir: wenn nur das Programm geöffnet wird bleibt es im Hintergrund, wenn ich aber auf ein Dokument doppelklick das das Programm öffnet drängt es sich in den Vordergrund.

Link zu diesem Kommentar
Gleich bei Arbeitsbeginn alle Programme, die am Tag gebraucht werden, öffnen und sich, solange die laden, einen Kaffee holen -> Problem gelöst XD :lol:

Wenn ich aber nur einen Teil der Programme brauche, kann ich mir die Performancereserven auch aufsparen. Auch einen Mac kann man in die Knie zwingen.

Weiß noch, wie ich damals meinen PowerMac nach 3 Stunden abgeschossen hab.

Aber ich glaub, das ist so meine ewige Pechsträne ... meine Xbox Elite hatte auch schon nach einer Stunde diesen roten ring of death :mrgreen:

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Die besten Typografie-Links bequem per E-Mail erhalten.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.