Jump to content
Typografie.info
Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel
Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel
Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel
Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel
Kathrinvdm

Typostreifzug durch die Stadt ...

Empfohlene Beiträge

Alfred W.

Man traut sich ja kaum, den ersten Beitrag zu schreiben, wenn man sieht, dass die andern Forenten schon tausende geschrieben haben ;-)

 

Aber wenn man im früheren Leben Setzer war ...

 

Diesen netten Verstoß gegen die Lange-s-Regel habe ich in Heidelberg gesehen. Ist ja auch eine originelle Grotesk.

post-24925-0-20251800-1439124752_thumb.j

  • Gefällt 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Herzlich willkommen im Forum! Das ist ein wahrhaft würdiger Einstieg.  :gimmifive:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

Und wahrscheinlich wollte der Schreiber ein wenig vom militärischen Ursprung ablenken, und hoffte, dass man an Eis denkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Alfred W.

Herzlich willkommen im Forum! Das ist ein wahrhaft würdiger Einstieg.  :gimmifive:

Vielen Dank für den freundlichen Empfang :-)

Das motiviert mich natürlich, in Zukunft weiterhin die Augen offen zu halten, um ab und zu ein Beiträgchen zu liefern.

 

Übrigens: Auf meiner Seite mit meinem primären Hobby (alte Kameras beschreiben und damit fotografieren)

https://www.flickr.com/photos/alf_sigaro/

wird gelegentlich auch das Thema Typographie angesprochen, z. B. hier:

https://www.flickr.com/photos/alf_sigaro/1061107263/

oder da:

https://www.flickr.com/photos/alf_sigaro/13760723435/

 

Und wahrscheinlich wollte der Schreiber ein wenig vom militärischen Ursprung ablenken, und hoffte, dass man an Eis denkt.

... was ihm auf jeden Fall gelungen ist – man sieht in diesen Tagen ziemlich viel Leute mit einem Eis in der Hand dort herumlaufen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Alfred W.

Nochmal Heidelberg: Die meisten von Tinas Kunden werden das wohl eher nicht entziffern können.

Wahrscheinlich macht's ihnen aber auch nichts aus ;-)

Ich nehme an, dass der Schriftzug zu einem alteingesessenen Geschäft gehört hat.

Bei meiner – zugegebenermaßen oberflächlichen – Recherche konnte ich nichts darüber finden.

post-24925-0-79812900-1439206007_thumb.j

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Pachulke

Sieht wunderschön aus, aber das ſ ist da doch auch falsch, oder? Ich hätte ja gedacht, daß das Manns-perger heißt, nicht Mann-sperger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Alfred W.

aber das ſ ist da doch auch falsch, oder? Ich hätte ja gedacht, daß das Manns-perger heißt, nicht Mann-sperger.

Im Prinzip stimme ich dir zu. Aber solange wir wegen der Herkunft des Namens nicht ganz sicher sein können ...

Die Optik könnte allerdings auch eine Rolle gespielt haben. Vielleicht hätte sich das runde s nicht so gut in den Namenszug eingefügt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

Oder der Name ist eben tatsächlich Mann|sperger. Namen Sperger und mit -sperger, wobei das s eben kein Fugen-s ist kenne ich ein paar.

 

Das ist dann so Ähnlich wie bei Neckarſulm, das eben auch die falsche Aussprache als das Ulm des Neckars ersat durch Aufgabe des langen s bekommen hart. Heute wissen nwenige, dass die Stadt einfach nur nach den Flüssen benannt wurde, die dort zusammen fließen, eben Neckar + Sulm = NecksrSulm = Neckarſulm = Neckarsulm

 

Ein anderes Beispiel, auch das Asperger-Syndrom wird ja A|sperger ausgesprochen, und nicht As|perger

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mueck

Ein anderes Beispiel, auch das Asperger-Syndrom wird ja A|sperger ausgesprochen, und nicht As|perger

Wird es? Ist mir noch gar nicht aufgefallen ...
  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

Hat mir mal jemand gesagt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Hat mir mal jemand gesagt...

 

Ohne Belege/Argumente halte ich die Richtigkeit dieser Aussprache allerdings für höchst unwahrscheinlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

ok, geb ich zu...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TobiW

Nabend zusammen :-)

 

Ich war ein paar Tage in Wien unterwegs und hab die Typophiliertrommel im Gepäck gehabt … die gesammelten Fundstücke gibts hier: https://flic.kr/s/aHskhDDo8L

 

Liebe Grüße

Tobi

  • Gefällt 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Sehr schön – danke für’s Zeigen!  :biglove:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
catfonts

uii, da kommen Erinnerungen an meine viel zu kurzen Besuche in Wien hoch. Auch mir ist damals aufgefallen, wie liebevoll man dort das etwas altmodische pflegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Uwe Borchert

Hallo,

 

Das ist eine geheime Botschaft aus dem All … lest die Versalien …
attachicon.gifij9p0abe33w8qqw.jpg[/attachment:ij9p0abe]

 

Wieder mal nur die Hälfte gelesen? MINER-ALIEN! Das sind Bergbauaußeridische! Die arbeiten an der Hohlerde, damit diese nicht kollabiert. Weißt ja, Bergbaugesetze und so. Die Bergbauaußerirdischen haben schließlich auch die Erde ausgehöhlt, um an die Rohstoffe heranzukommen. Aber das muss unter uns bleiben, das ist streng geheim.

 

MfG

 

MfG

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TobiW

Sind das dann nicht eher Inneridrische? :hammer:

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Uwe Borchert

Sind das dann nicht eher Inneridrische? :hammer:

 

Du meinst also, sie sind unter uns? :hammer:

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TobiW

genau :gimmifive:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Stötzner

Kleine Urlaubs-Nachlese von mir.

 

post-13683-0-79729500-1439918094_thumb.j

 

post-13683-0-92065300-1439918206_thumb.j

  • Gefällt 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Andrea Preiss

Mal wieder in der alten Heimat gewesen:

Stuttgart

post-17544-0-49092500-1440956749_thumb.j

post-17544-0-43568800-1440956735_thumb.j

post-17544-0-46381700-1440956782_thumb.j

 

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Callelulli

Grundschule an der Fürstenrieder Straße in München-Laim. 1937 war die eine Tür für die Mädchen, die andere Tür für die Buben bestimmt. Heute teilt sich das nach Grund- und Mittelschule.

post-30275-0-26723100-1441048003_thumb.j

post-30275-0-05074900-1441048008_thumb.j

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
Logotypia Pro – Für Logos und Überschriften
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung