Jump to content
Typografie.info
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
GePix

CD-Booklet

Empfohlene Beiträge

GePix

Hallo zusammen,

für ein booklet einer Audio-CD suche ich einen Font, der die Zahlen in rechteckigen Kästchen besitzt, um die Track-Nummern fortlaufend aufzuführen.

Weiß jemand, welcher Font das hat?

Danke!

Gerd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
GePix

ja, das ist doch schon mal eine Auswahl! Die DecoNumbers Square wäre die passendste.

Die Bundesbahn hat ja leider nur die Zahlen 1 bis 9, die wäre sonst auch nicht schlecht.

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Teebee

Hmm, für die meisten Anwendungen kann man doch jeder beliebigen Schrift, z.B. in ID ein "Kästchen"-Format zuweisen …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
GePix
"Kästchen"-Format

Was ist denn ein Kästchen-Format?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
GePix

Danke für eure weiteren Hinweise.

@Jens - der erste Link ist, was ich suche.

@bertel - diese Zusammenstellung hatte ich inzwischen auch schon gefunden. Die für mich passendste aus der Liste scheint mir auch die aus dem Link von Jens zu sein.

Danke an euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm
Was ist denn ein Kästchen-Format?

Deine eigenen Kästchenzahlen kannst Du zum Beispiel so erzeugen: In InDesign einen Rahmen in gewünschter Größe aufziehen, Deine Zahl hineinschreiben, Größe und Schriftart wählen, die Zahl exakt mittig platzieren (mittelachsiger Satz und eine Leerzeile gewünschter Größe über die Zahl setzen) und dann dem Rahmen und der Zahl die Farben Deiner Wahl zuweisen – fertig. Das so erzeugte Zahlenkästchen kannst Du sogar mittels Copy-and-paste in einen Fließtext einfügen, so dass es mit diesem läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Neenee, keinen Extra-Rahmen! Hinterlegte Texte lassen sich auch mit der Unterstreichungsoption (Zeichenformat) oder Absatzlinien (Absatzformat) ganz sauber umsetzen.

Also zumindest, wenn man nur Flächen und keine besonderen Rahmen braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Oder so. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Teebee

>Neenee, keinen Extra-Rahmen! Hinterlegte Texte lassen sich auch mit der Unterstreichungsoption (Zeichenformat) oder Absatzlinien (Absatzformat) ganz sauber umsetzen

Ja danke fürs Erklären, das hatte ich gemeint, ich dachte die Formatierung einer farbl. Hinterlegung etc. wären bekannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel
… ich dachte die Formatierung einer farbl. Hinterlegung etc. wären bekannt.

Das ist sie auch, nur liefert das zum einen keine Kästchen und zum anderen ist die Hinterlegung immer der Zahlenbreite angepasst. Das wird aber beides nicht gewünscht sein …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Tabellen mit Hintergrundfarben für Zellen kann man übrigens auch nehmen. Dann hätte man, falls das nötig ist, mehr Kontrolle über die Breite der Kästchen und auch Rahmen sind möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Bei der von mir geschilderten Methode hat man für die Kästchen und ihre Rahmen, so wie deren Seitenverhältnisse alle Gestaltungsmöglichkeiten, die man sich wünscht. Das ist ja manchmal auch nicht unwichtig. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
GePix

Eigentlich sollte das Kästchen ein Rahmen sein, das hatte ich nicht deutlich genug ausgedrückt. Ein Font ist gefunden - und es passt wunderbar.

Aber für eine farbige oder graue Hinterlegung ist die Absatzlinie natürlich sehr praktisch.

Ein Rahmenkästchen-Format - das wär noch mal was ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
CRudolph
… (mittelachsiger Satz und eine Leerzeile gewünschter Größe über die Zahl setzen)

Nur aus Interesse (ich habe keine Zeit das so schnell nachzuabauen): warum brauchst Du die Leerzeile? Kannst Du das nicht besser über einen Grundlinienversatz justieren und damit gleich im Zeichenformat verankern? :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kathrinvdm

Klar, es führen ja immer mehrere Wege zum Ziel. :-D Ich hatte das mit dem Kästchen auch nur ganz auf die Schnelle mal für GePix ausprobiert und den möglichen Lösungsansatz aufgeschrieben. Jeder Verbesserungsvorschlag ist herzlich willkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Cajon

Diese Beschränkungen sind das, was mich an InDesign im Vergleich zu CSS stört. Naja, dafür geht anderes besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TYPOGRAFSKI

was für berschränkungen?

man kann doch beliebige form erstellen und die zum textfeld deklarieren, ob sie jetzt mit farbe gefüllt ist oder nur eine outline als kontur hat (ist damit ein »kästchen« gemeint?).

ich verstehe das problem nicht und schon gar nicht den grund im diesem fall (cd-cover) nach einer schrift die das hat zu suchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
GePix

ich verstehe das problem nicht und schon gar nicht den grund im diesem fall (cd-cover) nach einer schrift die das hat zu suchen?

Hier ein Beispiel zum Verständnis:

epk76s.jpg

Die Vorschläge, wie man das basteln kann, waren mir zu tüddelig für mein Vorhaben ...

post-16445-1355407875,3956_thumb.jpg

bearbeitet von GePix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TYPOGRAFSKI

ich habe das schon verstanden auch ohne einen beispiel.

das ist nicht tüddelig, bevor man eine schrift sucht wäre das in 5 minuten erledigt aber egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
GePix

ah - du verstehst das Problem nicht, weil du eine einfachere Lösung weißt.

Verstehe ... ;-)

Aber mir schienen die angebotenen Lösungen zu umständlich, ohne es - ich gebe es zu - ausprobiert zu haben. Vielleicht hast du recht, aber mich schreckten die 8 Spalten mit den Track-Angaben für insgesamt 6 CDs. Da war mir ein Font und Klick auf die Zahl die einfachste Lösung ...

anyway - es ist vollbracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
TYPOGRAFSKI

für die zukunft, falls du mehr als ein kästchen brauchst, z. b. ein stern :lol:

die lösung die kathrin oben beschrieben hat ist letztendlich nach dem man es schnell ein mal erstellt hat auch nur ein klick und die zahl ändern, du hast aber volle kontrolle über die wahl der schrift.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ralf Herrmann

Mhh, das ist dann wohl wirklich Geschmacksache. Für mich wären solche im Textfluss eingebetteten Objekte die allerletzte Wahl, da ich die nicht in jeder Hinsicht global steuern kann. Dann ist das immer irgendwie »hingefummelt«. Die oben gezeigten Beispiel hätte ich dann mit Tabellen umgesetzt, wenn ein Font verboten gewesen wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Askan von Hoftype. Neu auf MyFonts.
Askan von Hoftype. Neu auf MyFonts.
Askan von Hoftype. Neu auf MyFonts.
Askan von Hoftype. Neu auf MyFonts.
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung