Jump to content

Fontsuche Bodycopy – Buch in mehreren Sprachen


Seni

Empfohlene Beiträge

Seni

Hallo an die Typoliebhaber,

jetzt bin ich mal wieder auf der Suche nach dem passenden Font. Leider stolpere ich über die verschiedenen Sprachen die der Font können muß: chinesisch, deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch, russisch, japanisch, portugiesisch, polnisch.

Klar, sollte gut lesbar sein und auch in ner gewissen Weise modern.

Ich dachte eigentlich dass eine PRO Schrift funktionieren würde, aber die beinhaltet nur einen Teil der gewünschten Sprachen. Auf der Seite von Linotype kann man ganz schön sehen welche Sprachen beinhaltet sind, aber irgendwie verliere ich die Übersicht.

Hat sich schon mal jemand mit dieser Problematik beschäftigt?

Ich würde mich freuen über konkrete Vorschläge, aber auch über eine Erläuterung der Kategorien – damit ich weiß wo ich zu suchen habe.

Danke und schönen Tag

wünscht seni

Link zum Beitrag
bertel

CJK-Schriften würde ich aus der Suche ausklammern, da diese normalerweise eigene Fonts sind und nicht als Sprachvariante in einem Font mit lateinischen und/oder kyrillischen Buchstaben auftreten.

Nachtrag: Bei Linotype kannst du sehr schön nach Anwendung und benötigtem Zeichensatz selektieren, wenn du eine Schrift auswählst, bekommst du sogar die Sprachen auf einer Weltkarte dargestellt …

Link zum Beitrag
Wrzlprmft

Ist es wirklich so wichtig, dass Du für alles eine einzige Schriftart nutzt?

Zumindest die japanische und die chinesische Schrift haben ja nun wirklich wenig mit der lateinischen und kyrillischen gemeinsam, sodass nur sehr rudimentäre Gestaltungsprinzipien abzustimmen sind (Schlichtheit, Grauwert, Schriftbild im Rahmen des Möglichen, usw.). Wenn die Schriftsysteme nicht vermischt werden (z. B. japanische Wörter in sonst russischem Text), ist das Problem sogar noch geringer, da ich zumindest aus dem Bauch heraus chinesischen Text in einer höheren Schriftgröße setzen würde, damit die detaillierteren Zeichen angemessen erfasst werden können.

Kannst Du etwas genauer verraten, was Du setzen möchtest?

Link zum Beitrag
Norbert P

Für CJK gibt es im ernstzunehmenden Buch-/Zeitschriftensatz ohnehin nur Sans (song) oder Serif (hei). Um eine gute Abdeckung bei der Anzahl der Zeichenvarianten zu haben, musst du eh einen eigenen Font wählen (unter 10.000 Glyphen sollten es nicht sein). Wichtiger wäre die Frage nach Kurz- oder Langzeichenverwendung (VR oder HK/Taiwan).

Link zum Beitrag
Seni

Danke für die tollen Antworten.

Hört sich komplizierter an als mir lieb ist. Also das Problem mit japanisch + chinesisch muss ich getrennt in Angriff nehmen.

Wenn ich mich auf folgende Sprachen beschränke:

deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch, russisch, portugiesisch, polnisch

Welcher Font fällt euch dazu ein? Gut lesbar aber nicht zu klassisch.

Link zum Beitrag
gutenberger

Mehrsprachige Sachen mache ich immer ganz gerne aus der Arno ... eine moderne und doch klassische eierlegende Wollmilchsau.

Link zum Beitrag
CRudolph

Wenn es etwas eigenwilliger sein kann schau Dir mal die Anselm-Familie von Frantisek Štorm an. Ich liebe ja die Anselm Sans Pro (die Anselm Serif ist leider nicht so mein Fall) und derzeit läuft ein Sommerangebot (25% bis Ende August).

Ansonsten ist natürlich die Fedra von Typotheque sehr umfangreich und immer eine Erwägung wert. ;-)

Grüße,

Christian

Link zum Beitrag
  • 3 Wochen später...
Seni

Hallo,

erstmal vielen Dank für die tollen Tipps.

Nachdem ich japanisch + chinesisch erstmal außer acht gelassen habe, habe ich nun folgende Varianten präsentiert:

1. Arno pro

2. Myriad pro

3. Graublau Sans und als Headline die Graublau Slab

So nun bin ich gespannt für was sich der Kunde entscheidet. Werde dann noch mal schreiben.

Viele Grüsse

Link zum Beitrag

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
<p>Canapé – die gemütliche Schriftfamilie von Sebastian Nagel</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung