Jump to content
Typografie.info
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
jakob_runge

moderne Hybridschriften gesucht

Empfohlene Beiträge

jakob_runge

Hallo,

für den Theorieteil meiner Masterthesis an der Muthesius Kunsthochschule suche ich noch hybride Momente der zeitgenössischen Schriftgestaltung.

Hierbei liegt mein Grundrichtung auf der Analyse von seriösen Hybridschriften: sehr experimentelle Ansätze, die keine tatsächliche Verwendung im angewandten Grafikdesign gefunden haben, klammer ich aus.

Zu fogenden Schriften werde ich recherchieren:

  1. »Instant« (Knebusch): Gewichts- und Kursiv-Achse sind an einander gekoppelt: kursive Light, statische Bold
  2. »Auto 1,2,3« (Helmling, Jacobs, Kortemaki), »Dato« (Perraudin): verschiedene Kursive machen eine Auszeichnungsverschachtelung möglich
  3. »The Mix« (de Groot), »Museo« (Buivenga): Kombination aus Sans & Serif
  4. »Rotis« (Aicher): Hybrid aus Modellen des Klassizismus und der Renaissance
  5. »FF Suhmo« (Rütten): Kombination aus Korrespondenzschrift und organischer Egyptienne
  6. »Chaparral« (Twombly), »FF Tisa« (Miklavcic), »Skolar« (Burian, Scaglione): Vermischung von Kontrastart der Egyptienne mit Antiqua und die daraus resultierende Optimierung für digitalen Medien
  7. »Bree« (Burian, Scaglione), »Pluto« (van Döhren), »Odile« (Hagmann): Aufrechte Kursive: also eine Roman, die dennoch handschriftliche/kursive Formen hat
  8. »Ode« (Wenzel): Visuelle Schnittmenge aus Formprinzipien der Fraktur und (modernen) Antiquaschriften.

Sollten Dir noch weitere Schriften einfallen: Ich freue mich über jedes Kommetar!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
bertel

Auf die Schnelle gefunden: Cité Inter, Meccano-Machine, Cocteau, Eircom, Girlish Face, Mimix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
jakob_runge
Die genaue Definition von Hybrid hab ich allerdings nicht ganz verstanden.

:-) die habe ich auch noch nicht 100% für mich definiert.

Im Groben meine ich damit: Zwei schon bestehende Formen oder Funktionen werden in einer neuen Schrift vereint.

z.b. die »Instant«, hier werden die schon bekannten Variablen Schriftgewicht (font-weight) und Schriftstil (font-style) zu einer neuen Mix-Form der Schriftschnitt-Unterscheidung zusammengeführt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung