Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Zahlengliederung - Punkt oder Leerzeichen?

Empfohlene Beiträge

Microboy

Kurze Frage: Wie gliedert ihr längere Zahlen? Laut Forssmann werden Geldbeträge mit Punkten gegliedert und alle sonstigen Zahlen mit Leerzeichen (bzw. Viertelgeviert oder kleiner). Andere Quellen sehen die Gliederung durch Punkte auch bei sonstigen Zahlen als legitim an.

 

10.000 Euro

10 000 Jahre

 

Ich persönlich find es unschön in Texten beides zu mischen und tendiere deshalb dazu durchgehen mit Punkten zu gliedern. Wie seht ihr das?

Link zu diesem Kommentar
Þorsten

Das Problem bei der Verwendung von Punkten ist halt, dass diese in englischsprachigen Dokumenten eine andere Bedeutung haben. Da es immer mehr Firmen und andere Organisationen gibt, in denen regelmäßig mit deutschen und englischen Texten gearbeitet wird, schafft 10.000 nicht unbedingt Klarheit. Persönlich gefällt mir ja die schweizerische Variante – 10’000 – aber ich weiß natürlich, dass die nicht überall auf Akzeptanz stoßen wird.

Link zu diesem Kommentar
Polis Tyrol

In diesen Fällen hilft der Wikipedia-Eintrag am besten weiter: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schreibweise_von_Zahlen. Klar ist, dass weder der Apostroph, noch der Punkt, und schon gar nicht das Komma akzeptable Tausendertrennzeichen sind, sondern nur und ausschließlich der Aufschluss, also ein nichttrennendes Leerzeichen, besser noch ein schmales Leerzeichen (https://de.wikipedia.org/wiki/Schmales_Leerzeichen).

Link zu diesem Kommentar
Microboy

In diesen Fällen hilft der Wikipedia-Eintrag am besten weiter: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schreibweise_von_Zahlen. Klar ist, dass weder der Apostroph, noch der Punkt, und schon gar nicht das Komma akzeptable Tausendertrennzeichen sind, sondern nur und ausschließlich der Aufschluss, also ein nichttrennendes Leerzeichen, besser noch ein schmales Leerzeichen (https://de.wikipedia.org/wiki/Schmales_Leerzeichen).

 

So sehen es die DIN-Normen vor. Das diese in vielen Fällen mit heutigen gestalterischen Ansprüchen kollidieren (Siehe Telefonnummern) wissen wir und deshalb sehe ich sie für mich auch nicht als verbindlich an. Im übrigen sehen aber auch die DIN-Normen eine Gliederung von Geldbeträgen durch Trennzeichen (wie Punkte) vor.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
Polis Tyrol

Klar, aber ich wollte nicht so weit ins Detail gehen. Telefonnummern, Kontonummern oder ähnliches sind natürlich Spezialfälle.

Übrigens sieht die ISO das ähnlich wie die DIN.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
FDI Farbmeister: Mit Bitmap-Schriften Buchdruck simulieren …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.