Jump to content
Typografie.info
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
schmendrich

Ist ein Schriftzug auf einem Bild=kommerzielle Nutzung der Schrift

Empfohlene Beiträge

schmendrich

Hallo zusammen,

 

seit geraumer Zeit erzählt mir ein Freund, dass er an einem Buch schreibe. Allerdings reagierte er in letzter Zeit etwas ausweichend, wenn ich nachgefragt habe und so habe ich ihm - als Tritt in den Allerwertesten - ein Pseudocover erstellt und gemeint: "so könnte Dein Buch aussehen". Der Plan ist aufgegangen und er ist wieder etwas motivierter.

Jetzt gefällt ihm das Bild jedoch so gut, dass er es tatsächlich verwenden möchte.
Ich habe den Titel allerdings in einer Schriftart "gesetzt", die zwar für die private Nutzung frei ist, nicht aber für die kommerzielle.

Also: ich erstelle eine Grafik mit einem Schriftzug und verschenke diese. Mein Freund würde diese Grafik für sein Buchcover verwenden und möchte die Bücher zum Verkauf anbieten.
Gilt das als kommerzielle Nutzung der Schrift, von der ich ihn abhalten sollte?
Oder ist es kein Problem, weil er ja nicht die Schrift verwendet, sondern nur ein Bild, auf dem etwas geschrieben steht.

Gruß
Schmendrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Im Zweifel hängt es vom konkreten Lizenztext ab. Die Nutzung kann auf das aktive Setzen beschränkt sein oder darüber hinausgehen. 

So oder so klingt es aber etwas nach Trickserei. Wenn es ein kommerzielles Buch ist und eine kommerzielle Lizenz für die Schrift erforderlich ist, sollte man die auch einfach bezahlen. 

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
vor 15 Minuten schrieb schmendrich:

… möchte die Bücher zum Verkauf anbieten.
Gilt das als kommerzielle Nutzung der Schrift, von der ich ihn abhalten sollte?

So sehe ich das. Wäre aber wichtig zu wissen, was genau in den EULA steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmendrich

Da steht sinngemäß drin: "Für private Nutzung mach was Du willst. Für kommerzielle Nutzung nimm Kontakt auf."
Ich wollte wissen, ob das unter kommzerielle Nutzung fallen würde (wenn ich das sicher wüßte - schließlich benutzt er ja die Schrift nicht, sondern ein Bild; oder mir darüber keine Gedanken machen würde, hätte ich nicht gefragt).

 

Ich werde also mal schauen, was der Designer antwortet.
Müsste mein Freund den font dann ebenfalls kaufen, wenn er das Bild tatsächlich verwenden will? Oder reicht es, wenn ich die Lizenz habe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
catfonts

Nur wenn dein Freund über das Bild hinaus den Font ebenfalls (z.B. für die Titelei) verwenden will. Bleibt es bei dem Bild, bist Du ja dann der Mediengestalter, der dieses Bild zur dann kommerziellen Nutzung angefertigt hat, und somit müsstest du dann auch die kommerzielle Lizenz besitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bertel
vor 16 Minuten schrieb schmendrich:

Müsste mein Freund den font dann ebenfalls kaufen, wenn er das Bild tatsächlich verwenden will? Oder reicht es, wenn ich die Lizenz habe?

Wenn du für ihn das Bild erstellst, das er dann verwendet, musst du die Schrift lizenziert haben.

Wenn er die Schrift als Font (also als Stück Software) verwendet, um damit Text zu setzen, benötigt er die Lizenz, auch wenn die Ausgabe als Bild erfolgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmendrich

Ok,

Danke für die Klarstellung.
Habe gerade eine Email an den Designer geschrieben.
Wenn die Schrift erschwinglich ist, kaufe ich halt die Lizenz. Dann ist das sozusagen Bestandteil des Motivationsgeschenks.
Wenn nicht, werde ich wohl noch ein Bild anfertigen 🤷‍♂️

Danke
schmendrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmendrich

Das ging schnell: der Designer hat geantwortet.
Für 62€ bekäme ich eine Single Product Licence - also nur für das Bild, dass ich erstellt habe und müsste eine neue Lizenz erwerben, wenn ich die Schrift noch einmal für eigene Belange einsetzen wollte.

Für ein Nur-mal-so-Geschenk ist mir das dann doch zu teuer.
(Selbst wenn ich die Schrift für den Preis uneingeschränkt verwenden dürfte, würde ich sicher noch einmal drüber schlafen - auch wenn sie schön aussieht: viel mehr als das lateinische Grundalphabet ist nicht enthalten, nicht mal Umlaute.)

Ich werde wohl ein anderes Bild erstellen und meinen Freund davon abhalten, das Bild mit der Schrift zu verwenden. Er kriegt ein Neues.
 

  • Gefällt 1
  • Clever! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert
vor 15 Minuten schrieb schmendrich:

62€ bekäme ich eine Single Product Licence

Das klingt auch nicht nach den üblichen Kosten. :-? Für einen Schriftschnitt, den man nahezu uneingeschränkt nutzen kann, bezahlt man für die DTP-Lizenz so zwischen 30,– und 70,– Euro. Bei Sonderangeboten kostet dieser sogar manchmal nur ein Zehntel und weniger.

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmendrich
vor 20 Minuten schrieb R::bert:

Das klingt auch nicht nach den üblichen Kosten. :-? Für einen Schriftschnitt, den man nahezu uneingeschränkt nutzen kann, bezahlt man für die DTP-Lizenz so zwischen 30,– und 70,– Euro. Bei Sonderangeboten kostet dieser sogar manchmal nur ein Zehntel und weniger.

Bis 30€ bei uneingeschränkter Nutzung wäre ich auch mitgegangen (auch wenn ich dafür auf Umlaute etc verzichten müsste).
Aber so ... :-?
Am Ende entscheidet sich mein Freund doch für ein anderes Cover (wenn er überhaupt bis zur Veröffentlichung kommt) und die Kohle war vollkommen sinnlos raus gehauen.

Um dem Designer gegenüber trotzdem diplomatisch zu bleiben, werde ich wohl antworten, dass ich auf sein Angebot zurück kommen werde, wenn das Cover wirklich veröffentlicht wird. :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R::bert
vor 8 Minuten schrieb schmendrich:

Um dem Designer gegenüber trotzdem diplomatisch zu bleiben, werde ich wohl antworten, dass ich auf sein Angebot zurück kommen werde, wenn das Cover wirklich veröffentlicht wird. :-?

Och, da kann man ruhig auch ehrlich bleiben, finde ich. So bekommt er auch die Chance sein Angebot noch einmal zu überdenken. Und vielleicht kommt es ja sogar doch noch zu einem Deal.

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnitzel
vor einer Stunde schrieb R::bert:

Das klingt auch nicht nach den üblichen Kosten. :-? Für einen Schriftschnitt, den man nahezu uneingeschränkt nutzen kann, bezahlt man für die DTP-Lizenz so zwischen 30,– und 70,– Euro. Bei Sonderangeboten kostet dieser sogar manchmal nur ein Zehntel und weniger.

... und das ẞ gibt’s dann oft noch gratis dazu, aber auf jeden Fall die Umlaute :shock:

Also das sind die Preise für vernünftig ausgebaute Schriften und nicht ein paar Buchstaben!

  • Gefällt 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
catfonts
vor 4 Stunden schrieb schmendrich:

Das ging schnell: der Designer hat geantwortet.
Für 62€ bekäme ich eine Single Product Licence - also nur für das Bild, dass ich erstellt habe und müsste eine neue Lizenz erwerben, wenn ich die Schrift noch einmal für eigene Belange einsetzen wollte.

Also da würde ich den Designer mal darauf aufmerksam machen, dass er sich mal die Praxis bei den großen Schriftanbietern ansehen sollte, so vergrault er jeden möglichen Kunden.  Man stelle sich vor, du willst damut T-Shirts gestalten, für jedes, das du dann verkaufst immer an neue T-Shirt-Besteller mit neuem Text dann jedes mal 62€???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmendrich

Vielleicht hat er ja auch eine Multiple Product Licence für 1200 Euro 😂

Er meint auch, dass er die Schrift in Zukunft noch ausbauen will und auch ein paar andere Schnitte folgen - aber ich habe ein wenig das Interesse verloren.

  • lustig! 1
  • Clever! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Uwe Borchert

Hallo,

 

was für eine Schrift ist das? Gibt es echt freie™ Alternativen (SIL-OFL, GPL, frei auch für kommerzielle Nutzung ...)? Oder gibt es vergleichbare kommerzielle Schriften mit schmerzfreieren Lizenzen und wettbewerbsfähigen Preisen?

 

Ich mach mal den Besserwisser und i-Tüpfelesscheißer: Bei solchen Arbeiten schaue ich immer auch zuerst auf die Lizenzen der verwendeten Schriften und suche nur Schriften mit schmerzfreien Lizenzen aus. SIL-OFL und GPL ist da problemlos. Bei den CC-Lizenzen wird es manchmal schon kritisch und bei Freeware-Lizenzen ebenfalls. In diesen Fällen sind nur die Lizenzen (auch) frei für kommerzielle Nutzung sinnvoll und notwendig. Bei kommerziellen Schriften empfiehlt sich auch immer ein Blick in die Lizenzbedingungen, möglicherweise deckt die eigene Lizenz den Einsatzzweck nicht ab? Dazu gab es hier aber auch schon einige Diskussionen mit sehr unerfreulichem Verhalten der Verkäufer.

 

Berthold-Lizenzen (aus Walbaum > von Berthold oder Linotype)

https://www.typografie.info/3/topic/36465-berthold-lizenzen-aus-walbaum-von-berthold-oder-linotype/

 

Artikelserie zu Schriftlizenzen: Teil 1. Warum werden Schriften lizenziert?

https://www.typografie.info/3/artikel.htm/wissen/schriftlizenzserie-teil1/

Teil2, 3 und 4 sind da auch verlinkt ...

 

Übrigens kann man auch bei den Schrift-DVDs und -CDs da beim Lesen der Lizenzen Überraschungen erleben. Unkritisch sind da nach meinen Erinnerungen die wenigsten Lizenzen, z.B. die alten Lizenzen für Bitstream-Schriften in Corel-Produkten wie Draw. Allerdings ist da die Weitergabe der Schriften an Dritte natürlich nicht mehr legal.

 

MfG

  • Gefällt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmendrich

Es geht um die Ailerons.

Die ist für private Zwecke frei und wie gesagt, habe ich das Bild ja eher als augenzwinkernden Arschtritt erstellt ("so könnte dein Cover aussehen").  Es wurde erst interessant, als mein Freund meinte, er würde das Bild auch tatsächlich als Cover verwenden wollen.

So schnell kann es gehen und aus einem "personal use" wird plötzlich ein kommerzieller. Da ich die Schrift für ihren Zweck wirklich schön finde, habe ich halt mal nachgefragt, was der Designer denn so für Preisvorstellungen hat. Vielleicht ... vielleicht(!) hätte ich mich bei dem Preis tatsächlich hinreißen lassen. Aber nicht für eine einmalige Verwendung!

Passiert mir nicht noch einmal (kommt aber auch nicht oft vor - bin ja kein Designer).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Uwe Borchert

Hallo,

 

https://befonts.com/ailerons-typeface.html

ailerons-typeface-8.png

Die Schrift ist schon etwas speziell. Die teilweise abgelutschten Ecken sind selten Das besondere A könnte man durch ein griechisches Lamda Λ ersetzen. Falls es auch ohne Abgelutschte Ecken gehen würde: Eine ähnliche ultracondensed/compressed Schrift mit lateinischen und griechischen Zeichen suchen ... Oder eine SIL-OFL umbauen ...

 

MfG

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmendrich

Ich bin auf die TT Bluescreens ausgewichen. Die gabs mal im Paket als Sonderangebot bei mightydeals.
Ist zwar nicht das Gleiche, aber ich kann mit dem Ergebnis gut leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung