Vorträge und Workshops in der Pavillon-Presse Weimar. Hier klicken und informieren …
Jump to content
Visit ilovetypography.com

Hilfe: Adresse au Flyer/Inserat nicht als Flattersatz und nicht als Aufzählung gewünscht - suche Regelung

Empfohlene Beiträge

VVV

Hallo zusammen

 

Ich suche einen korrekten Nachweis, für die Darstellung einer Adresse (auf einem Inserat).

Es wird gewünscht, dass die Adresse folgend dargestellt wird:

 

Mailadresse

Telefonnummer | Homepage

 

Ich bin aber der Meinung, es müsste eine der folgenden Darstellungen sein, damit es korrekt ist:

 

Mailadresse

Telefonummer

Homepage

 

Oder:

 

Mailadresse | Telefonnummer | Homepage

 

Was meint Ihr? Kann mit hier jemand weiterhelfen?

Vielen herzlichen Dank für Eure Antworten und LG

V

Link zu diesem Kommentar

Einen offizielle Regel wird es da nicht geben. Letztlich ist es eine Frage der Logik und Hierarchie. Die gewünschte Form erzeugt eine Gruppierung von Telefonnummer und Homepage in Abgrenzung von der Mailadresse. Warum diese Gruppierung erwünscht ist, erschließt sich (mir) nicht. Das ist also verwirrend und genauso würde ich das erklären. 

Link zu diesem Kommentar
Phoibos

Ich würde gleichartiges zusammenfassen. Die Kontaktmöglichkeiten Email/Telephon und dann die Informationsmöglichkeit Homepage. Für gewöhnlich erwarte ich solche logische Hierarchie, damit ich nicht erst anfangen muss zu suchen. Ich kann mir vorstellen, dass das ein allgemein erwarteter Usus ist. Vielleicht sind jedoch die Adressaten Deines Auftraggebers anderes gewohnt?

Wenn jedoch zwischen Email und den weiteren Daten ein Weißraum oder die farblich/stilistisch hervorgehoben ist, könnte ich das als die von Deinem Auftraggeber bevorzugte Kontaktmöglichkeit interpretieren, sollte mich das Inserat interessieren. Ist es für mich ein eher nebensächliches Inserat würde ich beim Drüberhuschen die Informationen eher nicht wahrnehmen und meine, ganz anekdotisch und nicht repräsentativ, semidemente Muddi gar nicht.

Link zu diesem Kommentar
VVV

Vielen Dank lieber Ralf für deine Antwort. Ich bin ganz bei Dir und habe auch schon versucht es so zu argumentieren. Leider möchte man aber eine Regel sehen. Ich hoffte darum, hier vielleicht eine zu finden. Ansonsten bleibt mir vermutlich nichts anderes übrig als es wie „befohlen“ zu realisieren :(..

Link zu diesem Kommentar
VVV

Hallo Phobios, vielen Dank für den Feedback. Nein sonst kommuniziert die Firma mit einer der üblichen Varianten. 
Aber eine Person stört sich daran, dass die Mailadresse länger ist als die Telefonnummer und Homepage. Ich bin jedoch der Meinung, dass die Länge der Mailadresse „[email protected]“ besser im Flattersatz etwas herausragt, als dass man bekannte und dem Lesefluss dienliche Muster einfach aufgibt.

Link zu diesem Kommentar
JulieParadise

Achherrjeh, hoffentlich musst Du Dich da nicht lange rumärgern mit ...

 

Wie Ralf und Phoibos oben ausgeführt haben, erschließt sich der Sinn der Gruppierung bzw. der gewünschten Reihung nicht, und die von Dir aufgezeigten Vorschläge sind weitaus leichter zu erfassen. Außerdem lässt sich schwerlich eine Regel formulieren, denn wenn als Argument die Länge genommen wird und wir hier nicht nur von nach einem bestimmten Muster erstellten Mail-Adressen etwa innerhalb einer Firma sprechen ([email protected]), fällt diese Begründung ja auch in sich zusammen.

Link zu diesem Kommentar
Sebastian Nagel

Naja, die (typografische, aber auch semantische / logische) Regel lautet:

"Gleiches gleich behandeln", oder in erweiterter Auslegung: "Ähnliches ähnlich behandeln".

Das leuchtet eigentlich mit grundsätzlicher Logik ein, wenn es in einem Lehrbuch stehen soll damit es "gültig" ist, dann z.B. Willberg, Lesetypografie.

 

Mailadresse und Telefonnummer sind Kontaktmöglichkeiten und sind somit gleich zu behandeln bzw. zusammen zu gruppieren.

Homepage ist ein Informationsangebot, und kann(!) anders behandelt werden (z.B. auf einer eigenen Zeile stehen).

 

Die Kategorien zu mischen, nur weil es optisch "besser" aussieht, mag an der Oberfläche helfen, aber dieser Schein fällt in dem Moment in sich  zusammen, in dem ein Leser dem Text Information entnehmen will, weil er bereits Interesse an Details hat und mehr wissen will (also genau jene Leser, die wir genau in diesem Moment NICHT durch dumme Fehler oder Unlogik wieder verlieren wollen).

 

Wenn das optisch gar grausig aussieht, oder das Platzangebot das nicht hergibt, kann ich das eigentlich trotzdem nicht beliebig umsortieren, genauso wenig wie ich einfach die Mailadresse abkürzen kann nur weil sie zu lang ist ... Da kann ggf. ein Condensed-Schnitt helfen das zu lösen, oder eben ein anderes Layout.

 

Gegenprüfung / Trotz:
Welche zitierbare Regel "erlaubt" so eine Kategorie-Vermischung?
Welche zitierbare Regel schreibt eine Anordnung nach gleichmäßiger Zeilenlänge als erstes Kriterium vor?

 

 

 

Ich würde übrigens über diese Reihenfolge nachdenken:

 

Telefonummer
Mailadresse
Homepage

 

also mit Telefonnummer beginnen, dann Mail, dann (direkt dran oder abgesetzt) Webseite, um die "elektronischen" Medien näher aneinander zu stellen. Außer natürlich, die Adressaten sollen sich bevorzugt per Mail melden.

 

  • Gefällt 5
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
US-Import für Typografie.info. Jetzt bei uns bestellen.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.