Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

Länge x Breite x Höhe mm³ in technischen Dokumenten

Empfohlene Beiträge

Phoibos
vor 6 Minuten schrieb HenningH:

Ich sehe kein Gleichheitszeichen ...

Ich denke, Du musst das durch das Zusammenfassen der Längeneinheiten zu einem Raummaß implizieren, da Du da ja eine Art von Berechnung sehen möchtest.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
Phoibos
vor 11 Minuten schrieb 109:

Alles sehr technisch und für technische Zielgruppen.

Da würde es imo sogar ausreichen, dass im Vorwort oder ähnlich früh einmal definiert zu haben.

  • sehr interessant! 1
Link zu diesem Kommentar
HenningH

„2 m × 3 m × 4 m“ ist ein Term (so wie auch „2 × 3 × 4 m³“), eine Gleichung wäre „2 m × 3 m × 4 m = 24 m³“.

Ich kann aber auch die Zahlenwerte und Einheiten getrennt voneinander multiplizieren: „2 m × 3 m × 4 m = 24 m × m × m = 2 × 3 × 4 m³“.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
Phoibos
vor 4 Minuten schrieb HenningH:

Term

Mit Sicherheit wirst Du da Recht haben, aber

 

vor 3 Minuten schrieb HenningH:

Zahlenwerte und Einheiten getrennt voneinander multiplizieren: 

wird nicht funktionieren, da die Eindeutigkeit über Bord geht.

Link zu diesem Kommentar
Phoibos
vor 1 Minute schrieb Diwarnai:

Es geht hier nicht um eine Berechnung, sondern um die Angabe dreier Längen.

Eben, nur weil das Multiplikationszeichen hier als Platzhalter für einen Satz steht, greifen nicht auch gleich die hohen Künste der Mathematik.
Ich kenne das gesprochen als "60 bei 40 bei 120" oder auch als "60 mal 40 mal 120" oder ganz ausformuliert "Breite 60 (manchmal mit Maßeinheit, aber wie gesagt, Common Sense), Tiefe 40 und Breite 120" (wenn man es ausformuliert, spielt die Reihenfolge auch keine Rolle mehr).

Link zu diesem Kommentar
Diwarnai
vor 15 Minuten schrieb HenningH:

2 × 3 × 4 m³

… würde so aussehen:

bildschirmfoto2023-01z7i1n.png

Ich denke, wir sind uns einig, dass das nix ist.

bearbeitet von Diwarnai
  • Gefällt 3
Link zu diesem Kommentar
HenningH

Ich versuche ja nur aufzuzeigen, was technisch korrekt ist. Dass für Publikationen je nach Zielgruppe bestimmte Schreibweisen sinnvoller sind, ist klar.

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
HenningH

Da es ja hierum geht:

vor einer Stunde schrieb 109:

Es handelt sich um technische Daten von Baugruppen, Aggregaten, Kabinetten, Schränken. Alles sehr technisch und für technische Zielgruppen. 

Würde ich so etwas erwarten:

Bild_2023-01-26_220503693.png

 

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
109

Danke für euren Input. Ich werde intern vermutlich vorschlagen die Einheiten raus zu ziehen in beispielsweise eigene Zellen. 

Link zu diesem Kommentar
Thomas Kunz
vor 1 Stunde schrieb Diwarnai:

hab auf die Schnelle nur für Österreich was gefunden

Hier gibt es was für Deutschland (pdf, 1,0 MB). (Hilft bei der Diskussion allerdings nicht wirklich weiter.)

  • Gefällt 5
Link zu diesem Kommentar
Eckhard

Es ist doch das alte Spiel: Allgemeine Sprache und Fachsprache unterscheiden sich, auch wenn sie gleiche Ausdrücke benutzen. Das ist in der Medizin so, in der Theologie, in der Chemie und überall. Beides steht aus meiner Sicht gleichwertig nebeneinander. Fachmenschen, die immer wieder auf der "richtigen", also der fachsprachenrichtigen  Schreibweise  im Alltag bestehen, vergessen oft, dass sie aus der Sicht anderer Fachmenschen, wie Kindergartenkinder reden. Will ich etwas allgemein brauchbar ausdrücken, darf man alle fragen, nur keinen Physiker.😀 Die bekommen schon einen Herzinfarkt, wenn man von "Stundenkilometern" spricht. Recht haben sie, aber nur in ihrer Disziplin. 

 

Das ist kein Plädoyer für falsche Ausdrücke, sondern für angepasste.

 

Als Gestalter haben wir die Aufgabe, Dinge so darzustellen, dass der Leserkreis damit direkt was anfangen kann. Richtig im Sinne des Lesekreises sollte es auch sein. Deine Leser wollen aber schnell den Zollstock rausholen und gucken, ob das Ding passt, oder? Ja, sie nehmen dann auch den Zollstock und nicht den Gliedermaßstab. Also steht bei mir die Übersichtlichkeit im Vordergrund, die Einheit muss angegeben werden, aber so, dass man erkennen kann, welche gemeint ist. Wer da Kubikmillimeter angibt, muss auch den Mut haben, sich anschließend in der Kaffeepause vor die Techniker zu stellen, die solche Dinge einplanen/einbauen.

 

  • Gefällt 3
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Altmeister jetzt kostenlos herunterladen und nutzen …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.