Jump to content
Ständig interessante neue Typo-Inhalte auf Instagram. Abonniere @typography.guru.

Schriftgrößen-Schablone für Bleisatzbuchstaben - welche Schrift wurde da verwandt?

Zur besten Antwort springen Gelöst von Ralf Herrmann,

Empfohlene Beiträge

carver.s

Ich suche die Schriftart des Texts unter den Grafiken.
Ja, darf auch was kosten.
Die Karte habe ich hier entdeckt: https://www.buch-kunst-papier.de/shop/drucken/klischees--schriften/schriftgroeen-schablone-fuer-bleisatzbuchstaben.php

Ich meine, diese Schrift habe ich schon öfter in Büchern aus der Zeit um die Jahrhundertwende gesehen (Jugendstil?). Daher will ich jetzt endlich wissen, welche das ist.

(Nein, ich habe den Betreiber der Seite noch nicht gefragt – es scheint der Shop eines Einzelkämpfers zu sein, der kurz vor Weihnachten bestimmt andere Sorgen hat, dachte ich …)

UnbekannteSchrift_01.jpg

Link zu diesem Kommentar
carver.s

Ja, da sieht das wirklich genau so aus. Danke für die schnelle Antwort!

Jetzt muss ich nur noch das Schriftenhaus finden, dass diese Schriftart in guter Qualität verkauft. Hier (https://www.waldenfont.com/ArtNouveauPrintshopVolume1.asp) gibt es einen Font gleichen Namens, aber wenn ich mir die Glyphen anschaue, will ich den nicht haben …

Link zu diesem Kommentar
Phoibos
vor 8 Minuten schrieb carver.s:

aber wenn ich mir die Glyphen anschaue, will ich den nicht haben …

Nur aus Neugier, warum nicht? @Oliver Weiß verwendet viel Sorgfalt auf die Belebung alter Schriften.

Vergiss bitte nicht das Phänomen optischer Größen, die Ralf bereits erwähnte. Das kann dazu führen, dass zwei Interpretationen der gleichen Schrift, aber von unterschiedlichen Kegelgrößen mal mehr, mal weniger große Unterschiede aufweisen. Es kommt natürlich auf Deinen Bedarf und Deine Vorstellung, wie eine bestimmte Schrift auszusehen hat, an. Nur kann es sein, dass genau diese Vorlage von niemanden zur Inspiration genutzt wurde...

Link zu diesem Kommentar
carver.s

Tatsächlich hatte ich das runde kleine "d" übersehen, dass in der vorletzten Zeile ganz rechts zu finden (https://www.waldenfont.com/typecase.asp?fontid=358) und sehr charakteristisch für diese Schriftart ist.
Also gibt es – bis auf die schmalen Proportionen (siehe oben) – doch nix zu meckern ;-)

Bleibt noch, dass ich die ganzen anderen Schriften und Ornamente nicht brauche, aber da kann ich ja vielleicht handeln?!

 

Nachtrag zu den Proportionen:
Nachdem ich dem fantastischen Link von Ralf Herrmann gefolgt bin (https://bibliotekus.artlebedev.ru/) und ein wenig herumgestöbert habe, habe ich entdeckt, dass es auch die "Breite Schelter-Antiqua No. 25" gab (https://bibliotekus.artlebedev.ru/books/schriften-messinglinien-usw/308/).  Ist die vielleicht bei meiner Vorlage verwendet worden?

Link zu diesem Kommentar
carver.s
vor 29 Minuten schrieb Phoibos:

Der Künstler ist hier an Board, schreib ihm einfach eine Nachricht 🙂 

Ich habe schon "offiziell" angefragt.

Link zu diesem Kommentar
Oliver Weiß

Ich wunderte mich schon, warum mir die Ohren so heiß wurden 😄 

Bis jetzt habe ich nur einen der sechs originalen Schnitte der Schelter Antiqua digitalisiert. Der Rest wird irgendwann noch dazu kommen, ich habe aber vorerst andere Projekte am Wickel. 

WFSchelterAntiqua.png

 

  • ich liebe es 1
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Neumeister jetzt kostenlos laden und nutzen …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.