Jump to content
Postkarten-ABC zum Sammeln oder Verschenken …

Font-Wiki: Aureus Uncial von Philip Bouwsma

Daten zur Schrift

Philip Bouwsma

erschienen: 1994

Vertrieb: Kommerziell

Art: N/A

Formprinzip: N/A

Schriftbewertung

Stimmen: 3

Stichwörter

Die Aureus Unziale wurde 1994 von Philip Bouwsma entworfen. Sie besticht durch expressiv und souverän geformte Glyphen (was man nicht von allen erhältlichen Unzialfonts behaupten kann). Sie weist einen »barock« ausgeprägten Fettfeinkontrast und flache, scharf geschnittene Serifen auf. Vielen dynamischen Details – z.B. bei Unterlängen – ist das Gespür für die Schreibfeder anzumerken. Die Aureus Unziale ist als Unicase-Schrift angelegt, d.h. Klein- und Großbuchstabenposition sind mit der gleichen Glyphe belegt. Einziger Wermutstropfen ist der mangelhafte Ausbau der Schrift: es fehlen Akzentbuchstaben für gängige slawische und baltische Sprachen, ein passendes Eurozeichen und das ẞ. Die ß-Postion ist mit einer ss-Glyphe belegt.

Statistik/Quellen

Aufrufe: 3593

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Stötzner Ralf Herrmann

Fontlisten mit dieser Schrift






Unsere Partner

Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Type Foundry besuchen
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
  • Letzte Bearbeitungen

    • Ralf Herrmann
    • Ralf Herrmann
    • Ralf Herrmann
  • Inhalte mit gleichen Stichwörtern

    • Floodfonts
      0
    • Ralf Herrmann
      0
    • Stötzner
      0
    • Stötzner
      0
    • Stötzner
      1
  • Details zum Erstellen von Font-Wiki-Einträgen gibt es in diesem FAQ-Artikel

Graublau Sans Pro: eine vielseitige Schriftfamilie in 18 Schnitten
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.