Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

Font-Wiki: Claudius von Paul Koch Rudolf Koch

Daten zur Schrift

Rudolf Koch Paul Koch

Foundry: Gebr. Klingspor

erschienen: 1937

Vertrieb: Kommerziell

Art: N/A

Formprinzip: Gebrochene Schrift

Schriftbewertung

Stimmen: 4

Stichwörter

  • Gefällt 1

Die Claudius wurde 1933 von Paul Koch nach dem Verfahren seines Vaters mit Punzen und Feile ohne fotografische Übertragung des Originals auf den Stempel in nur einem Grad geschnitten. Sie diente also zunächst lediglich als Privatschrift der Druckerei zum Fürsteneck. Ausgangspunkt für den Schnitt waren geschriebene Vorlagen von Rudolf Koch. 1937 wurde die Schrift von der Gießerei Gebr. Klingspor übernommen und kam so in den freien Vertrieb. 

Digitalisierungen sind heute zum Beispiel von Gerhard Helzel, Delbanco und RMU Fonts erhältlich. 

Links für die Claudius

Statistik/Quellen

Aufrufe: 3499

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Ralf Herrmann

Ähnliche Fonts

Fontlisten mit dieser Schrift

Originalmuster von Klingspor

Digitalisierung von RMU Fonts






Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Iwan Reschniev: eine Schriftfamilie basierend auf Schriftentwürfen von Jan Tschichold.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.