Jump to content

Font-Wiki:
Fedra Sans von Peter Bilak

Daten zur Schrift

Peter Bilak

Foundry: Typotheque

erschienen: 2002

Vertrieb: Kommerziell

Art: sans

Formprinzip: Antiqua humanistisch

Schriftsippe? Ja

Schriftmuster aufrufen (extern)

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Beitragsbewertung

Die Fedra Sans ist eine Groteskschriftfamilie von Peter Biľak und erschien 2002 über dessen Label Typotheque.

Ursprünglich wurde die Schrift von Ruedi Bauer für das Corporate Design der Bayerische Rückversicherung AG in Auftrag gegeben. Da das Unternehmen jedoch während der Entwicklung der Schrift übernommen wurde, brachte Biľak die Schrift über sein eigenes Label heraus. Seitdem wurde die Schriftfamilie immer weiter ausgebaut. Es folgten weitere Strichstärken, Monospaced- und Display-Versionen und ein umfangreicher Sprachenausbau (Griechisch, Kyrillisch, Arabisch und Hindi). Außerdem wurde die Schrift ab 2004 zur Sippe ausgebaut und es erschienen verschiedene Versionen der Fedra Serif.

Download-Links für die Fedra Sans

Statistik/Quellen

Aufrufe: 6384

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann
Bearbeitungen: R::bert

Letzte Bearbeitung: von [Mitglied R::b…]

Zugehörige Fonts

Ähnliche Fonts

Fontlisten mit dieser Schrift

Fedra Sans ist/war Hausschrift von:





×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung