Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
FF Trixie von Erik Van Blokland

Daten zur Schrift

Erik Van Blokland

Foundry: FSI FontShop International

erschienen: 1991

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua dekorativ

Versaleszett: Ja

Schrifmuster aufrufen (extern)

Schriftbewertung

Stimmen: 1

Stichwörter

Beitragsbewertung

Die Original-Trixie erschien 1991 im PostScript-Type-1-Format, für Mac-User sogar mit Ton. Um damals sicher mit den zerklüfteten Buchstaben drucken zu können, war die Zahl der Stützpunkte begrenzt. Dabei enthielt Trixie Text gegenüber der Plain-Version noch mal weniger Stützpunkte, so dass auch eine vollgeschriebene DIN-A4-Seite, gesetzt aus Trixie Text, in akzeptabler Zeit aus dem Laserdrucker kam. Ihr kantiger Charme war ein technischer Kompromiss, verhinderte aber nicht den Erfolg der Schriftfamilie.

Heute gibt es diese technische Einschränkung nicht mehr, so dass Erik van Blokland seine Trixie komplett überarbeitete und mit intelligenter OpenType-Technik verknüpfte. Die beiden neuen Familien (OT und Pro) gliedern sich in drei Paare: Trixie Heavy und Light basieren auf den alten Konturen, sind die Brücke zur Vergangenheit und der Garant für Kontinuität und Kompatibilität (zum Beispiel beim Aktualisieren alter Dokumente bzw. Templates). Trixie Rough Heavy und Light stützen sich ebenfalls auf die altbekannten Formen, weisen jedoch ein Vielfaches an Details auf, so dass sie auch auf Plakaten und in Headlines authentisch »wie Schreibmaschine« wirken. Die neuen Schnitte der FF Trixie werden von Fontshop als FF Trixie HD vertrieben.

Grafisch basiert die Schrift auf dem Schriftbild der deutschen Schreibmaschine Triumph Durabel aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der name »Trixie« leitet sich von der Eigentümerin einer solchen Schreibmaschine im Freundeskreis von Erik Van Blokland ab.

Der bekannteste Buchstabe der FF Trixie ist das X, welcher durch das Logo von »The X Files« bekannt wurde.

The_X-Files_title_logo.png

Download-Links für die FF Trixie

Download von fontshop.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 7896

RobertMichael Von RobertMichael
Bearbeitungen: Ralf Herrmann

Fontlisten mit dieser Schrift

Schreibmaschinen-Schriften Monospaced-Fonts 1990er-Jahre-Schriften FontShops 100 beste Schriften

FF Trixie ist/war Hausschrift von:

Allgäu (Dachmarke)



Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



With three main styles, Plain, Script and Formal, StylePro transforms the Retro look into a versatile, and powerful font that can be used for nostalgic work, or 21st Century design.
With three main styles, Plain, Script and Formal, StylePro transforms the Retro look into a versatile, and powerful font that can be used for nostalgic work, or 21st Century design.
With three main styles, Plain, Script and Formal, StylePro transforms the Retro look into a versatile, and powerful font that can be used for nostalgic work, or 21st Century design.
With three main styles, Plain, Script and Formal, StylePro transforms the Retro look into a versatile, and powerful font that can be used for nostalgic work, or 21st Century design.
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung