Jump to content

Font-Wiki:
Figgins Sans von

Daten zur Schrift

Nick Shinn

Foundry: Shinntype

erschienen: 2008

Vertrieb: Kommerziell

Art: sans

Formprinzip: Antiqua statisch

Versaleszett: Ja

Schriftsippe? Ja

Schriftmuster aufrufen (extern)

Schriftbewertung

Stimmen: 3

Beitragsbewertung

Serifenlose Druckschriften finden sich bereits Anfang des 19. Jahrhunderts, etwa bei der englischen Schriftgießerei von Vincent Figgins. Die Zeichnungen waren jedoch reine Großbuchstaben-Alphabete und gerieten zunächst wieder in Vergessenheit, bis sie schließlich im 20. Jahrhundert ihren Durchbruch erlebten. Die Figgins Sans von Nick Shinn nimmt jedoch ganz bewusst Bezug auf die frühen serifenlosen Formen. Die Großbuchstaben orientieren sich eng an Figgins Originalen. Hinzu kamen die Kleinbuchstaben und ein umfangreicher Ausbau, der auch kyrillische und griechische Glyphen umfasst.

Download-Links für die Figgins Sans

Statistik/Quellen

Aufrufe: 2350

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann

Zugehörige Fonts

Ähnliche Fonts

Fontlisten mit dieser Schrift





<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
<p>Wayfinding Sans Pro – die ultimative Beschilderungsschrift</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung