Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Ingeborg von Michael Hochleitner

Daten zur Schrift

Michael Hochleitner

Foundry: Typejockeys

erschienen: 2009

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua statisch

Schriftmuster aufrufen (extern)

Schriftbewertung

Stimmen: 3

Stichwörter

Beitragsbewertung

  • Gefällt 2

Die Ingeborg von Michael Hochleitner erschien 2009 beim Wiener Schriftenlabel Typejockeys. Die Schriftfamilie basiert auf dem Stil der klassizistischen Schriften, ohne jedoch eine strenge Digitalisierung bestimmter Schriften sein zu wollen. Stattdessen verbindet die Schrift die Anmutung der damaligen Zeit mit dem Komfort heutiger Satzschriften. Die Textschnitte zeigen sich robust und gut lesbar. Zusätzlich stehen mehrere fette Schnitte für Auszeichungen zur Verfügung. Die 9 Schnitte verfügen über Kapitälchen, Monokameral-Varianten, Schwungbuchstaben und mehrere Ziffernsets.

 

Download-Links für die Ingeborg

Download von myfonts.com

Download von typejockeys.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 5197

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann
Bearbeitungen: R::bert

Letzte Bearbeitung: von [Mitglied R::b…]

Ähnliche Fonts


Fontlisten mit dieser Schrift

Empfehlenswerte Klassizistische Schriften Unicase-Schriften Alternativen zur barocken Georgia

Ingeborg ist/war Hausschrift von:

PAGE (Magazin) Vorwerk


bearbeitet von R::bert


  • Gefällt 2
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
Krimhilde – Fraktur trifft geometrische Grotesk
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung