Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
JAF Lapture von Tim Ahrens

Daten zur Schrift

Tim Ahrens

Foundry: Just Another Foundry

erschienen: 2005

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua humanistisch

Schrifmuster aufrufen (extern)

Schriftbewertung

Stimmen: 2

Stichwörter

Beitragsbewertung

Lapture ist eine Neuinterpretation von Albert Kaprs Schrift »Leipziger Antiqua«, die ab 1971 bei Typoart erschienen war. Der Name »Lapture« erinnert in seiner englischen Aussprache an die mundartlich-sächsische Aussprache von »Leipziger«.

Der Neuentwurf von Tim Ahrens bleibt der Leipziger Antiqua in ihrem Original-Charakter treu, optimiert aber viele Details und erweitert so das mögliche Einsatzspektrum. Die sechs Grundschnitte (3 Strichstärken, aufrecht und kursiv) sind bei der Lapture in 4 optischen Größen ausgearbeitet. Außerdem gibt es Kapitälchen, 4 Ziffernsets, Bruchziffern und hoch- und tiefgestellte Ziffern.

Download-Links für die JAF Lapture

Download von justanotherfoundry.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 1626

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann ()

Versionen


Fontlisten mit dieser Schrift

Erfrischungskur für Mengensatz Scharf geschnitten Dynamische Schriftfamilien mit optischen Größen bzw. Displayschnitten
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller
×

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung