Jump to content

Font-Wiki:
Miller von

Daten zur Schrift

Matthew Carter

Foundry: Font Bureau

erschienen circa: 1997

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua statisch

Schriftmuster aufrufen (extern)

Schriftbewertung

Stimmen: 3

Beitragsbewertung

  • Gefällt 1

Die Miller ist eine Barock-Antiqua-Schrift von Matthew Carter. Sie ist eine Neuinterpretation der Scotch Roman – eines Schriftstils, der Anfang des 19. Jahrhunderts von schottischen Schriftgießereien geprägt wurde. Insbesondere im anglo-amerikanischen Raum ist die Miller eine beliebte Schrift für den Zeitungs- und Magazinsatz.

Die Miller ist derzeit nur in einfacher westeuropäischer Belegung in normal, kursiv, fett und fett-kursiv erhältlich. Die Kapitälchen sind in Einzelnschnitte ausgelagert. Für Überschriften gibt es die etwas feiner gezeichnete Miller Display. Noch feinere Züge besitzt die 2010 erschienene Miller Banner.

Neben der Miller erschien mit der Georgia ein Ableger der Entwürfe, der von Carter speziell für den Bildschirmeinsatz umgearbeitet wurde.

Download-Links für die Miller

Statistik/Quellen

Aufrufe: 3914

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann

Ähnliche Fonts

Fontlisten mit dieser Schrift

Miller ist/war Hausschrift von:

Schriftmuster der Miller

Anwendungsbeispiel im Zeitungssatz

bearbeitet von Ralf Herrmann





<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
<p>Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung