Jump to content
Jetzt die »Hot New Fonts« bei MyFonts durchstöbern.

Font-Wiki: Schelter-Antiqua

Daten zur Schrift

Foundry: Schelter & Giesecke

erschienen: 1905

Vertrieb: Kommerziell

Art: serif

Formprinzip: Antiqua humanistisch

Versaleszett: Ja

Schriftbewertung

Stimmen: 3

Stichwörter

  • Gefällt 2

Die Schelter-Antiqua ist eine Schriftfamilie mit Hausschnitten der Schriftgießerei Schelter & Giesecke und erschien Anfang des 20. Jahrhunderts.  

»Mit unserer Schelter Antiqua, die wir so zu Ehren des Mitbegründers der Firma: Johann Andreas Gottfried Schelter benennen, übergeben wir der Öffentlichkeit eine neue Schriftfamilie, deren Grundtype, die Buchschrift, von uns durch Zuschnitt einer Kursiv, einer halbfetten, einer breiten, einer breiten halbfetten und einer schmalen halbfetten Schrift erweitert und ergänzt wurde. Wir bieten hiermit dem Fachmann wiederum eine geschlossene Schriftserie, die ihm gestattet, seine Druckarbeiten in einheitlicher stilgerechter Weise durchzuführen … Die Schelter-Antiqua, die in ihren verschiedenen Verbreiterungen, Verdickungen und Schrägformen einen Schatz von etwa siebzig verschiedenen Schriftgrößen darstellt, bedeutet unseres Erachtens einen Fortschritt auf dem Wege, das eine Zeitlang verloren gegangene Verständnis für die Betrachtung jedes einzelnen Schriftzeichens als konstruktives Ganzes wieder zu gewinnen.«

Die Digitalisierung eines Schnittes gibt es als WF Schelter Antiqua von Walden Fonts. 

Links für die Schelter-Antiqua

Statistik/Quellen

Aufrufe: 305

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Ralf Herrmann

Fontlisten mit dieser Schrift






Unser Typografie-Netzwerk

Die besten Typografie-Neuigkeiten aus aller Welt bequem per E-Mail erhalten.
FDI Type Foundry besuchen
Die Datenbank der Schriftmuster der Welt.
Typography.guru – der englischsprachige Ableger von Typografie.info.
Elfen-Fraktur: Eine Schnurzug-Fraktur.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.