Jump to content

25 Schriftverwaltung-Softwares


Sebastian Nagel

Empfohlene Beiträge

Ich verwende den Linotype Font Explorer, kann mich nicht beschweren, in hinsicht auf überblick und ordnung ist er sicher einer der besten ;)

Ab ihn daheim auch auf'm Windowssystem drauf, gibt mir beim start zwar immer ne Fehlermeldung aus, aber funktioniert dennoch fehler los lol

Link zu diesem Kommentar

doch ich, Version 2006.

bei mir legt font-expert in seinem programm-ordner einen ordner-struktur an, die den gruppen entspricht, und darin liegen verknüpfungen zu den font-dateien die in meinem font-sammelordner (das wollte ich so, dass er verknüpft, nicht kopiert/verschiebt).

Ich könnte mir vorstellen, wenn du kopieren lässt statt verknüpfen, und die ordner-struktur kopierst und wo anders wieder einfügst, dass das dann übernommen werden könnte. Probiert habe ich es aber nicht.

Link zu diesem Kommentar

Ich hab fontexpert zuvor so weit wie möglich aufgeräumt, das Programm ist in der Standardeinstellung ja kaum zu verwenden.

1 in Fontexpert den Reiter "Files" auswählen und zu den Quelldateien navigieren, markieren und "add fonts to group" wählen

2 eine neue Gruppe erstellen, als Methode "Link" auswählen und "go to selected group when fonts were added" wählen (diese Sachen lassen sich per Default-Einstellung abspeichern, dann ist es jedesmal so) und dann erstellen lassen

3 Fontexpert springt in den Groups-Reiter rüber, dann noch die Gruppe aktivieren (install now)

(Mit neueren Versionen soll das ganze angeblich noch etwas einfacher gehen, aber ich denke es ist nicht grundlegend anders.)

Grundsätzlich installiere ich bzw. erstelle Gruppen immer erst dann, wenn ich den Font brauche, d.h. ich verwalte nur die Fonts, die ich in Projekten verwende/verwendet habe, alle anderen liegen in meinem Dateiarchiv.

Ich mag Automatiken nicht, speziell nicht in in Programmen die meine Daten neu sortieren wollen, und erst recht nicht wenn ich das Programm nicht dauerhaft nutzen möchte ... Fontexpert ist für mich bei weitem nicht die Ideallösung, nur die "am wenigsten schlechte Option".

Link zu diesem Kommentar

ja, stimmt. übersichtlich ist was anderes.

naja ich werd mich wohl mal reinarbeiten müssen, eigentlich fand ich ja ATM bisher immer ausreichend. dort hatte ich links meine sets und rechts meine fonts. aber nach nem systemabsturz und ner neuinstalltion von CS4 will ich dieses krude teil nicht mehr verweden, lief ja nicht richtig unter XP64.

Link zu diesem Kommentar

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
<p>Graublau Sans Pro von Georg Seifert — ein MyFonts-Bestseller</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung