Jump to content
Typografie.info
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
<p>Druckgrafisches Museum Pavillon-Presse in Weimar</p>
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
BigB

PDF für Druck exportieren - 2 Pantone-Sonderfarben

Empfohlene Beiträge

BigB

Hallo zusammen,

ich habe in InDesign Visitenkarten angelegt. Die Karten sind zweifarbig aufgebaut. Keine Verläufe etc., alles Volltonflächen.

Meine Druckerei sagte mir, ich solle die zwei Farben als Pantone-Farben definieren, dass gäbe ein besseres Druckergebnis.

Soweit alles klar.

Meine Frage ist nun, muss ich auf etwas bestimmtes achten, wenn ich die Datei als druckfähiges PDF (X3) exportiere? Also behält das PDF die Information der zwei Sonderfarben, oder wandelt es die Farben automatisch wieder in CMYK?

Bei den Exporteinstellungen habe ich bei"Color Conversion" habe ich "No Color Conversion" angegeben.

Oder kann ich irgendwo überprüfen, welche farben das Dokument enthält?

Gruß und Dank,

Bastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann

Haste Acrobat Pro? Da kannste das Ergebnis nach Farbkanälen getrennt begutachten.

Was den Export und die eventuelle Farbkonvertierung angeht, siehe auch im Export unter »Ausgabe« -> »Druckfarbenmanager«.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BigB

Das ist es ja, im Druckfarb-Manager wird mir neben den zwei Pantone-Farben auch CMYK angezeigt. Das hat mich erst stutzig gemacht. Leider habe ich noch kein Acrobat-Pro. Dann wäre die Welt viel einfacher ;-) !

Allerding weiß ich nicht, wo die CMYK-Daten sein sollen. Die Visitenkarte enthält ein Logo (Wortmarke), welches ich auch in den Pantone-Tönen angelegt habe. Im InDesign habe ich dann die .ai-Datei einfach plaziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ralf Herrmann
Das ist es ja, im Druckfarb-Manager wird mir neben den zwei Pantone-Farben auch CMYK angezeigt.

Das hat nix zu sagen. Solange die Kanäle leer sind, stören die niemanden.

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BigB

OK! Kann ich trotzdem irgenwie im Indesign-Dokument selbst in Erfahrung bringen, ob die CMYK-Kanäle belegt sind? Ohne Acrobat-Pro?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pachulke

Ich würde die Datei einfach mal an die Druckerei schicken und versuchen, die zu einer Aussage zu bewegen, ob es das ist, was sie haben wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BigB

Das ist richtig, hätte ich dann eh gemacht!

Allerdings wäre es einfach gut es zu wissen, dann muss man nämlich nicht jedes Mal nachfragen!!!

:?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Magnus
OK! Kann ich trotzdem irgenwie im Indesign-Dokument selbst in Erfahrung bringen, ob die CMYK-Kanäle belegt sind? Ohne Acrobat-Pro?

Hi,

ja klar, ID besitzt ebenfalls eine Separationsvorschau.

Fenster > Ausgabevorschau > Separation

Um das PDF zu kontrollieren könntest du dieses in ID platzieren und ebenfalls über Separation kontrollieren.

Gruß

Magnus

PS: Ein Preflight in ID schadet auch nicht unbedingt.

Datei > Preflight

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BigB

Danke Magnus!

Das Preflight sagt mir ja alles was ich wissen muss!

Wenn mans weiß isses garnich mehr so schwer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
<p>Typografie-Bestseller-Bücher bei Amazon</p>
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung