Jump to content
Typografie.info
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Elfen-Fraktur – eine außergewöhnliche Schnurzug-Fraktur
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Akm

Beschnitt Quark 8

Empfohlene Beiträge

Akm

Hallo, ich baue auf die letzten verbliebenen Quark-Urgesteine, denn mein Wissensstand ist mit Version 6.5 nicht der aktuellste.

Ich versuche mich gerade erstmalig in Quark 8 einzuarbeiten und KANN und WILL NICHT glauben, dass man den Beschnitt respektive die Hilfslinien für den Beschnitt immer noch manuell aufziehen muss und dieses nicht inzwischen wie in InDesign beim Erstellen eines neuen Dokuments automatisieren kann??!

Jedenfalls suche ich schon eine halbe Stunde und wenn es tatsächlich eine Möglichkeit gibt, dann spreche ich als alte Quark-Verfechterin dem Programm sofort das Prädikat »intuitiv« ab! ;-)

Danke vorab!

Mit hoffenden Grüßen

Kerstin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Hallo Kerstin,

glaub es oder nicht, aber es geht tatsächlich nicht automatisiert! Ich habe mich gerade noch mal bei meinen Lithofachleuten rückversichert, damit ich Dir keinen Quark erzähle. Du musst den Beschnittrand mit Hilfslinien von Hand anlegen, am besten auf den Musterseiten. Steinzeit de Luxe, oder? Den Anschnitt gibst Du dann am Ende im Druck-Menü ein, wenigstens das funktioniert. Falls irgendeiner der Kollegen hier im Forum doch noch einen Zaubertrick parat hat, dann bitte bitte verraten …

Lieber Gruß, Kathrin :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Akm

boes.gif

Auweia. :-(

Das glaub' ich jetzt nicht. Wenn man sich das Video über die Neuerungen in Version 8 anschaut, sprechen sie ständig über Arbeitsoptimierung ... *prust*

Trotzdem vielen Dank, liebe Kathrin!

Und kann ich meine Suche ja beenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Ich weiß, das ist echt schlimm! Die einzige Rettung könnte jetzt noch von Carlito Palm, Erwin Krump oder Sebastian Nagel kommen, die wissen – wenn ich mich richtig erinnere – auch noch mit Quark umzugehen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erwin Krump

Hallo Akm.

Da Quark-Xpress 8 druckfähige PDF-Dateien erzeugt, wird der Beschnitt bei der PDF-Erzeugung eingestellt.

Einzustellen unter:

Ablage – Exportieren – Layout als PDF – Optionen – Beschnittzeichen und Anschnitt.

Du erstellst das Dokument wie bisher auf das beschnittene Papierformat und alle abfallenden Elemente sollten 3 mm darüber hinausragen. Je nach Einstellung beim Exportieren als PDF werden diese weggeschnitten oder stehenbleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Akm

Danke, Erwin, mir ging es aber um die im Dokument angelegten Hilfslinien, die in InDesign per Millimeter-Eingabe automatisch generiert werden, so ähnlich wie der Satzspiegel.

Scheinbar muss man in Quark nach wie vor von Hand 4 Hilfslinien aufziehen, das ist dann doch sehr altertümlich und dem Workflow nicht zuträglich. ;-)

Ich hatte kurz die Idee einen entsprechenden Rahmen aufzuziehen, zu positionieren und in Hilfslinien umzuwandeln ... aber das geht scheinbar auch nicht. :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Hallo Erwin,

was wir eigentlich suchen ist eine Beschnittrand-Einstellungsoption, die man – wie bei InDesign – bei Erstellung eines neuen Dokumentes im ersten Fenster bekommt. Diese bewirkt, dass man automatisch einen sichtbaren Beschnittrand um die Layoutseiten angezeigt bekommt, der das Gestalten leichter macht, weil man die randabfallenden Objekte exakt daran ausrichten kann. :-)

bearbeitet von Kathrinvdm
Oh, Kerstin war schneller!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Akm

Danke Kathrin, ich hätt's nicht besser sagen können .. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erwin Krump

Okay, verstehe ich was ihr sucht. M. E. gibt es das im X-press nicht.

Persönlich geht mir der Beschnittrand um die Layoutseiten nicht ab. Ist wahrscheinlich Gewohnheitssache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mguenther

Hallo Kerstin,

nicht sicher, ob ich mich als Urgestein sehe, aber vielleicht hilft das:

In QuarkXPress 8 in der Palette "Hilfslinien" die Option "Verlaufs- und Sicherheitshilfslinienerzeugen…" wählen.

Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Akm

Hey, jawoll, merci vielmals! :-D

Es gibt es doch! Zwar böse versteckt (ich finde, es machte schon Sinn, den Beschnitt beim Öffnen eines neuen Dokuments anzulegen), ABER es gibt es! :cheer:

Super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kathrinvdm

Das ist ja großartig! Tausend Dank, das hätte ich nicht zu hoffen gewagt … :-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diskutiere mit …

Du kannst jetzt schreiben und dich später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, melde dich an, um von deinem Account aus zu schreiben.
Hinweis: Dein Beitrag muss von einem Moderator zunächst freigeschaltet werden.

Gast
Auf dieses Thema antworten ...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
Iwan Reschniev — nach einer Schrift von Jan Tschichold
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung