Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

Font-Wiki: Formata von Bernd Möllenstädt

Daten zur Schrift

Bernd Möllenstädt

Foundry: H. Berthold AG

erschienen: 1984

Vertrieb: Kommerziell

Art: sans

Formprinzip: Antiqua humanistisch

Schriftbewertung

Stimmen: 3

Stichwörter

Bernd Möllenstädt kam 1967 zu Berthold und leitete mit Günter Gerhard Lange das Schriftenatelier. Seine langjährige Erfahrung aus dieser Arbeit ließ er später in seinen ersten eigenständigen Schriftentwurf einfließen: die 1984 erschienene Formata. Sie ist eine markante Groteskschrift, die in größeren Graden insbesondere durch die gekehlten Stämme auffällt. Und so wurde die Schrift in der Folge auch gern als Display-Schrift für Unternehmen eingesetzt – etwa bei der Allianz oder bei Škoda.

Ursprünglich erschien die Formata in vier Strichstärken (jeweils mit Kursiven). 1988 kamen Condensed-Schnitte und Outline-Versionen hinzu. 1993 wurde die Signata-Familie nachgelegt – eine Schrift, die das gleiche Skelett der Formata trägt, jedoch mit deutlichem Strichstärkenkontrast ausgeführt ist.

Links für die Formata

Statistik/Quellen

Aufrufe: 7315

Angelegt:

Beteiligte Mitglieder:

Ralf Herrmann R::bert

Ähnliche Fonts

Fontlisten mit dieser Schrift

Berthold-Schriftmusterheft zur Formata






Unsere Partner

Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
FDI Type Foundry besuchen
Hier beginnt deine kreative Reise.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Altmeister jetzt kostenlos herunterladen und nutzen …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.