Jump to content
Typografie.info

Font-Wiki:
Neutraface von Christian Schwartz

Daten zur Schrift

Christian Schwartz

Foundry: House Industries

erschienen: 2002

Vertrieb: Kommerziell

Art: sans

Formprinzip: Antiqua geometrisch

Schriftbewertung

Stimmen: 3

Beitragsbewertung

  • Gefällt 2

Bei House Industries setzt man sich seit der Gründung der Foundry mit der amerikanischen Designgeschichte auseinander – nicht nur in Bezug auf das Grafikdesign, sondern zum Beispiel auch in Hinblick auf Produktdesign und Architektur. So stießen die Designer von House Industries in ihren vielen Referenzbüchern um das Jahr 2000 auf die Arbeiten des Architekten Richard Neutra, der 1892 in Wien geboren wurde.

Dessen Entwürfe und Gebäude enthielten oft interessante Beschriftungen, meist in einfachen, bauhausartigen Versalien. Diese Buchstaben bildeten die Grundlage für die ersten Skizzen zur Neutraface. Den Ausbau der umfangreichen Schriftfamilie von ursprünglich 29 Schnitten übernahm Christian Schwartz. Um der Flut der Zeichenvarianten Herr zu werden, experimentierte man mit dem damals noch neuen OpenType-Format. Pläne, die Schrift nur in diesem Format anzubieten, scheiterten jedoch am Protest der Kunden. Da die Familie aber auch völlig unabhängig von den Formatfragen schlagartig erfolgreich war, begann kurz darauf die Arbeit an zusätzlichen Condensed-Schnitten.

 

displaymed.gif

 

 

 

textbook.gif

 

 

Die auffällig verschobenen Querstriche eigneten sich gut für Schaugrößen, aber waren für Fließtext-Anwendungen weniger gut geeignet. Im Jahr 2006 bat Christian Schwartz daher darum, noch einmal einen »Director’s Cut« (wie er es nannte) anzufertigen. Die Neutraface No. 2 entstand – weniger individuell, aber flexibler einsetzbar. Hinzu kam ein Inline-Schnitt.

 

med2.gif

 

 

 

2inline.gif

 

 

2009 kam schließlich noch eine Slab-Version hinzu, die von Kai Bernau und Susana Carvalho geschnitten wurde.

 

slab.gif

 

 

Wie üblich bei House Industries, kann der Kunde zu einem Projekt mehr bekommen als nur digitale Schriften. In den Fotos von Neutras Gebäuden fand sich ein besonderer Stuhl im Stil der amerikanischen Moderne. Und wie sich herausstellte, war dieser nie in Massenfertigung hergestellt worden. House Industries bemühten sich um entsprechende Lizenzen und arbeiteten ganze 8 Monate an den Prototypen.

 

Ebenfalls erhältlich sind Ziffern für Hausnummern. Damit schließt sich auf interessante Weise der Kreis der Schriftentwicklung. War doch die Hausbeschriftung von Neutra der Ausgangspunkt dieser Schriftfamilie.

Download-Links für die Neutraface

Download von houseind.com

Statistik/Quellen

Aufrufe: 13638

Ralf Herrmann Von Ralf Herrmann

Ähnliche Fonts


Fontlisten mit dieser Schrift

Geometrische Groteskschriften des 21. Jahrhunderts Typisch amerikanische Schriften FontShops 100 beste Schriften Geometrische Alternativen zur Futura Mid-Century American Art-Deco-Fonts

bearbeitet von Ralf Herrmann


  • Gefällt 2
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



  • Letzte Bearbeitungen

    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
    • Ralf Herrmann
      0
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
Typografie-Merchandise bei Teespring bestellen
×
×
  • Neu erstellen...

Hinweis

Wie die meisten Websites, legt auch Typografie.info Cookies im Browser ab, um die Bedienung der Seite zu verbessern. Sie können die Cookie-Einstellungen des Browsers anpassen. Anderenfalls akzeptieren Sie bitte die Speicherung von Cookies. Weitere Details in der Datenschutzerklärung