Jump to content
Die Schriftmuster der Welt in einer Datenbank …

Schaftstiefelgrotesk?

Empfohlene Beiträge

Microboy

Hier mal ein Heftchen bei dem eine »moderne« Fraktur passte und eingesetzt wurde. Zur besseren Ansicht herunterladen und als Doppelseiten betrachten ...

 

 

:rockon:

  • Gefällt 7
Link zu diesem Kommentar
Oliver Weiß
vor 3 Stunden schrieb JulieParadise:

Ein ehemaliger Professor (und jetzt treuer Kunde von mir) verwendet einfach für alles (außer Umschrift und Arabisch) solche Schriften, auch in Mails;

In der 10. Klasse entdeckte ich Kurrentschrift. Ich lernte eifrig, und war entzückt, daß die winkelige Schreibweise meiner Sauklaue sehr zuträglich war. Plötzlich konnte ich schön und regelmäßig schreiben. So entstanden bald alle meine Notizen "auf Deutsch". Leider kam das zu einem schnellen Ende, denn niemand wollte mir mit meinen Hausaufgaben helfen, weil sie angeblich meine Schrift nicht lesen konnten. So ging es wieder zurück zur Lateinschrift. Einzig das "d" hat überlebt. Obwohl, "überlebt" ist relativ, denn ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal etwas mit der Hand geschrieben habe. 

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar
JulieParadise
vor einer Stunde schrieb Oliver Weiß:

In der 10. Klasse entdeckte ich Kurrentschrift. Ich lernte eifrig, und war entzückt, daß die winkelige Schreibweise meiner Sauklaue sehr zuträglich war. Plötzlich konnte ich schön und regelmäßig schreiben. So entstanden bald alle meine Notizen "auf Deutsch". Leider kam das zu einem schnellen Ende, denn niemand wollte mir mit meinen Hausaufgaben helfen, weil sie angeblich meine Schrift nicht lesen konnten. So ging es wieder zurück zur Lateinschrift. Einzig das "d" hat überlebt. Obwohl, "überlebt" ist relativ, denn ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal etwas mit der Hand geschrieben habe. 

Hehe, danke für den kleinen Einblick in Deine Schreibvergangenheit. :-D Ich schreibe seit ein paar Jahren alle meine privaten Notizen in Kurrent. Das hatte ich mir mal eher aus Langeweile draufgeschafft und dann gemerkt, wie praktisch es ist, wenn man bei längeren Zugfahrten (ich musste eine Zeitlang öfter von Berlin nach Halle, Göttingen und Osnabrück) ganz ungeniert schreiben kann, weil der neugierige Nebenmann es mit ziemlicher Sicherheit nicht wird entschlüsseln können. Und ja, beim Durchblättern sehen meine Notizbücher mit Kurrent sehr viel hübscher aus als mit meiner sonst verwendeten "normalen" Handschrift.

  • Gefällt 3
Link zu diesem Kommentar
  • 1 Jahr später...
  • 5 Monate später...
  • 8 Monate später...
Mueck

Da sieht man mal, was passieren kann, wenn man auf der Alp zu viel Milch von gentechnisch optimierten Kühen trinkt. Hund und Vogel sind schlauer ...

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

Entdecke hunderte Font-Sonderangebote.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
FDI Type Foundry besuchen
Hier beginnt deine kreative Reise.
FDI Farbmeister: Mit Bitmap-Schriften Buchdruck simulieren …
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.