Jump to content
Jetzt die »Hot New Fonts« bei MyFonts durchstöbern.

Deutschlandkarte als Font

Empfohlene Beiträge

catfonts

Zum Thema Deutschlandkarte wäre bestimmt auch noch nützlich, z.B. für Verkaufs- und Servicebereiche: Vorwahl-Bereiche und Postleitzahlen,

 

Aber gut, erst einmal habe ich noch ein paar mehr Deutschland-Konturen hinzugefügt:

 

Konturen.PNG.14324a9b2fb1e166bcdd9b7125958b0d.PNG

 

Die Kontur-Codes können sowohl groß als auch klein geschrieben werden und sind jetzt:

 

da = Deuschland-Hintergrund, mit 45° Kanten

db = dünne, außen leicht abgerundete Kontur

dc = Quadatische Kontur

de = dünne, eckige Kontur mit Ländergrenzen

df = 8-eckige Kontur

dg = breite abgerundete Kontur

dh = mittlere Kontur abgerundet mit Schatten

di = dünne, eckige Kontur

dj = ovale Kontur

dk = dünne eckige Kontur mit Schatten

Link zu diesem Kommentar
catfonts

Irgendwie lässt mich das Ding nicht in Ruhe, und ich hab für Historiker oder Ostagiker noch etwas hinzu gefügt:

 

post-22079-0-27680200-1390697850_thumb.p

 

 

Die Bezirke sind folgendermaßen Codiert:

 

BRo = Rostock

BSn = Schwerin (incl. Amt Neuhaus)

BNb = Neu Brandenburg

BMb = Magdeburg

BPd = Potsdam

BFo = Frankfurt Oder

BEr = Erfurt

BHa = Halle

BLp = Leipzig

BCb = Cotbus

BSu = Suhl

BGa = Gera

BKm = Karl Marx Stadt (Chemnitz)

BDd = Dresden

 

WB = West-Berlin

OB = Ost-Berlin

 

ddr = die ganze Republik als Hintergund

 

Link zu diesem Kommentar
catfonts

So, auch wenn es langsam zum Monolog wird, hier ein weiteres Update:

 

Ich hatte die Karten-Schrift ja Tyskland 45 genannt, wegen der 45°-Winkel in Martin Schulz‘ vereinfachter Karte. Und nachdem ich ja schon angefangen hatte, auch Geschichte in den Font zu packen, dachte ich mir: „45? Hmmm? Warum eigentlich nicht Deutschland  seit 45?“ und so habe ich dann noch mal in Martins Raster nachgelegt, und auch nöch mal die Länderkonturen der alten BRD ergänzt, also Niedersachsen als NIa ohne das Amt Neuhaus und Baden Württemberg geteilt auch als Württemberg-Baden, Württemberg-Hohenzollern und Baden. Auch Berin in die 4 Zonen geteilt und letztlich noch alle 4 Besatzungszonen  Somit lässt sich seit 1945 jede Zeit mit dem Font darstellen.

 

TyskHist.PNG.bee97f90207524901cd89b4f95d91309.PNG

 

 

  • Gefällt 3
Link zu diesem Kommentar
Þorsten

auch wenn es langsam zum Monolog wird

Aber lass dich dadurch nur nicht entmutigen! Ich bin jedenfalls nur sprachlos vor Begeisterung und weil ich fleißig Testkarten bastele. :biglove:

Link zu diesem Kommentar

Wenn’s wirklich fertig und fehlerfrei ist, kannst du es ja auch hier in den Download-Bereich einstellen. Und wenn es CC-Lizenziert sein soll, da wäre es gut, wenn der Lizenztext (unter Nennung der Lizenzgeber) als TXT oder PDF mit im Download-Paket drin wären. Sonst weiß man weder, wer nur eigentlich die zu nennenden Urheber sind, noch welche CC-Lizenz mit welchen Regeln denn nun eigentlich gelten soll. 

Link zu diesem Kommentar
Kathrinvdm

Wow catfonts, ich kann inhaltlich leider nicht viel beitragen aber ich finde die Idee, die Umsetzung und Dein Engagement großartig!  :bow:  :gimmifive:  :huhu:

Link zu diesem Kommentar
catfonts

Ach so, die Codes für Berlin (WB und OB) habe ich noch einmal in der letzten Version geändert, da ich WB für Württemberg-Baden brauchte. Mehr neurs kommt jetzt wohl nicht mehr hinein (so kein Vorkriegs-Deutschland mit Ostpreußen) das wäre dann was für ein weiteres Projekt, wie die anderen, die ich ja auch schon angedeutet habe. (bei Europa gehe ich wohl auch irgendwann bei)

 

Jetzt ist erst mal wieder Gong in der To-Do-Liste, Mein Kumpel in Berlin ist so weit, um in Martins Offizin gehetzt zu werden, ich werde die Tage mal einen Termin ausmachen. Diese soll ja ähnlich wie die Calypso umgesetzt werden.

 

Die Tyskland45 habe ich erst mal zum Paket gepackt, werde das mal hier zu den Downloads packen... Sollte sich da noch ein Fehler finden (die ich ja, wie bekannt, besonders professionell erstelle) kann man das ja jederzeit noch updaten.

Link zu diesem Kommentar
Þorsten

Somit lässt sich seit 1945 jede Zeit mit dem Font darstellen.

Einspruch, Euer Ehren! ;-) Wenn du es schon so genau nimmst und Niedersachsen mit oder ohne Amt Neuhaus unterscheidest, fehlen noch die ostdeutschen Länder im Zuschnitt vor ihrer Abschaffung in den 50ern.

Link zu diesem Kommentar
Þorsten

Ansonsten ist mir noch aufgefallen, dass der Deutschlandumriss in den neueren Versionen erheblich kleiner ist als die virtuelle Kegelhöhe, vergleiche hier und hier. Das macht den Einsatz größerer Karten im Web nicht unbedingt einfacher, denke ich.

Link zu diesem Kommentar
catfonts

Einspruch, Euer Ehren! ;-) Wenn du es schon so genau nimmst und Niedersachsen mit oder ohne Amt Neuhaus unterscheidest, fehlen noch die ostdeutschen Länder im Zuschnitt vor ihrer Abschaffung in den 50ern.

Stimmt, werde ich noch nachreichen.

 

Ansonsten ist mir noch aufgefallen, dass der Deutschlandumriss in den neueren Versionen erheblich kleiner ist als die virtuelle Kegelhöhe, vergleiche hier und hier. Das macht den Einsatz größerer Karten im Web nicht unbedingt einfacher, denke ich.

War erforderlich, da es bei der alten Karte zum Beschneiden kam, und in einigen meiner Programme nicht die ganze Karte angezeigt wurde.

Link zu diesem Kommentar
Martin Schulz

How long I‘ve been away? Toll, was hier übers Wochenende entstanden ist. Danke für Deine Arbeit, catfonts.

Link zu diesem Kommentar
catfonts

Ich fürchte, dass Lindau genau wie Helgoland wohl eher durchs Raster geplumpst ist. Damit muss man bei dem groben Raster wohl leben. Ist ja auch mehr eine symbolische Karte, die nur eine grobe Orientierung geben soll.

 

Aber eines hab ich dann doch nicht auf mir sitzen gelassen und habe noch schnell die DDR-Länder bis 1958 nachgereicht:

 

post-22079-0-72155300-1390840618_thumb.p

  • Gefällt 2
Link zu diesem Kommentar
Þorsten

Berlin IST eine nach links blickende Schnatterente! *lach*

Und jetzt sehe ich auch noch, dass West-Berlin einen so schönen, schlichten Glockenumriss hatte! Als ehemaliger (und 1989 ein bisschen mit demonstrierender) Ostberliner entschuldige ich mich in aller Form. Was haben wir den West-Berlinern da nur angetan? :shock:

berlin-1990.png

 

Ach so, mit der Zeit könnte man so eine ganze Familie bauen: Österreichische Bundesländer, Schweizerische Kantone, Europa mit den Staaten oder gar USA? Schön in gleicher Machart.

:biglove: :biglove: :biglove:

 

Stimmt, werde ich noch nachreichen.

 

War erforderlich, da es bei der alten Karte zum Beschneiden kam, und in einigen meiner Programme nicht die ganze Karte angezeigt wurde.

Schade, aber wenn’s sein muss …

 

Ich habe übrigens gerade festgestellt, dass Firefox sich anscheinend weigert, Text größer als in 1000 px darzustellen. Ich würde mich freuen, wenn ihr auf dieser Testseite kurz nachschauen und klicken würdet, was ihr seht. :huhu: Dadurch kann ich mit der T45 einzelne Länder u.U. im Web nicht so groß darstellen, wie ich es gerne hätte (z.B. zur Illustration der lustigen Berlin-Umrisse).

 

Aber eines hab ich dann doch nicht auf mir sitzen gelassen und habe noch schnell die DDR-Länder bis 1958 nachgereicht:

Auch dafür ein riesengroßes Dankeschön! Ich werde das gleich nutzen, um meiner Tochter und meinen Neffen einen Teil unserer Familiengeschichte zu erklären, der mich selbst eine Zeit lang verwirrt hat. Mein Opa wurde nämlich im heutigen Brandenburg geboren, als sein Vater, Lehrer aus dem preußischen Harzvorland, dorthin für eine Weile versetzt wurde. Ich hatte mich immer gefragt, ob und wenn ja warum preußische Lehrer über Provinzgrenzen hinweg versetzt wurden – bis mir klar wurde, dass das zumindest bei meinem Uropa gar nicht der Fall war. Sein Gastspielort lag einfach im östlichsten Zipfel der Provinz Sachsen, der nur heute tief im modernen Land Brandenburg liegt.

Link zu diesem Kommentar
Þorsten

N.b.: auf der Downloadseite ist die Dateiversion mit der URL 155-Tyskland45.zip (125,73K) aktueller als 156-Tyskland45.zip (124,06K). Klar ist mir das aber erst nach dem Entpacken beider Archive und genauen Vergleichen der Inhalte geworden. Wie wär’s damit, die Versionsnummer in den Namen der ZIP-Datei zu integrieren, also z.B. Tyskland45-v1.06.zip? (Das ist auch eine Frage an Ralf; ich weiß nicht, an welchem Ende die Dateinamen generiert werden.)

Link zu diesem Kommentar
catfonts

Tut mir leid, hätte ich gewusst, dass auch die alte Version vorhanden bleibt, Ich dachte, dass bei gleichem Dateinamen die alte Version ersetzt wird. Hätte ich das gewusst, hätte ich die Zip-Datei entsprechend benannt - verspreche Besserung.

 

Hier die Versions-History:

  • 1.00 = Initial Release nur aktuelle Bundesländer, 4 Deutschland-Rahmen
  • 1.01 = Bugfix falscher Code BE erzeugte Brandenburg
  • 1.02 = Zahl der Deutschland-Rahmen auf 10 erhöht
  • 1.03 = DDR Bezirke hinzugefügt
  • 1.04 = Bugfix - Grenzkorrektur Amt Neuhaus
  • 1.05 = Alt-Bundesländer und Besatzungszonen hinzugefügt, Codes für West- und Ostberlin geändert um Konflikt mit den ehemaligen Bundesländern zu lösen. - 1. Version im Zip-Paket und als Download in Typografie.Info (124,06K).
  • 1.06 = Länder der DDR hinzugefügt (125,73K)
Link zu diesem Kommentar
Mueck

Ich fürchte, dass Lindau genau wie Helgoland wohl eher durchs Raster geplumpst ist. Damit muss man bei dem groben Raster wohl leben. Ist ja auch mehr eine symbolische Karte, die nur eine grobe Orientierung geben soll.

Es geht zwar auch der Landkreis Oberallgäu etwas nach links, aber längst nicht so weit wie der Landkreis Lindau und vor allem nicht nach dem Linkspieks noch 'ne Idee runter, wie man's durch das Orange gut sehen kann, das macht nur der Landkreis Lindau...

Dumm gelaufen, dass hier zufällig ein Vermesser rumlungert, dem solche Sachen ins Auge stechen ;-)

Beim "Friesenhügel" bin ich ja noch immer der Meinung, dass man kleine Dreiecke aus dem Klumpen machen sollte, notfalls 1-2 weniger als Inseln da sind, das entspräche eher den kartographischen Prinzipien der Generalisierung.

Helgoland ... Nun ja ... Kann man vielleicht mit leben ... Hoffen wir mal, dass kein Öltanker nach dieser Karte Wilhelmshaven anlaufen will und sich dann zwischen Helgoland und der Langen Anna verklemmt ... ;-)

Wäre nicht schon zur Besatzungszeit ein Sonderstatus des Saarprotektorates gerechtfertigt?

Link zu diesem Kommentar
Þorsten

Bzgl. der Doppelung der Dateiversionen identischen Namens …

 

Ja klar, ich hatte auch angenommen, dass das ein feature der Software war. ;-)

Link zu diesem Kommentar
catfonts

Es geht zwar auch der Landkreis Oberallgäu etwas nach links, aber längst nicht so weit wie der Landkreis Lindau und vor allem nicht nach dem Linkspieks noch 'ne Idee runter, wie man's durch das Orange gut sehen kann, das macht nur der Landkreis Lindau...

Dumm gelaufen, dass hier zufällig ein Vermesser rumlungert, dem solche Sachen ins Auge stechen ;-)

Kannst mir ja mal ne Skizze senden, wie du die Änderung meinst, ist ja sicher kein so großes Problem, wenn es dann auf ein Dreieck oder Quadrat hinaus läuft

 

Beim "Friesenhügel" bin ich ja noch immer der Meinung, dass man kleine Dreiecke aus dem Klumpen machen sollte, notfalls 1-2 weniger als Inseln da sind, das entspräche eher den kartographischen Prinzipien der Generalisierung.

Da hab ich das mal bei den Ostfriesischen Inseln in eine Reihe Dreiecke gewandelt, Mit Zahl und Form kann man bei der Rastervorgabe ja nicht so genau sein.

 

Helgoland ... Nun ja ... Kann man vielleicht mit leben ... Hoffen wir mal, dass kein Öltanker nach dieser Karte Wilhelmshaven anlaufen will und sich dann zwischen Helgoland und der Langen Anna verklemmt ... ;-)

Ich glaube kaum, dass da so ein Mega-Containerschiff nach der Karte navigiert, der „rote Krümel“ ist ja quasi schon „Übersee“

 

Wäre nicht schon zur Besatzungszeit ein Sonderstatus des Saarprotektorates gerechtfertigt?

Das kann jeder selber machen, einfach noch den Saarland-Code nach der französischen Zone setzen.

post-22079-0-69263800-1390915210_thumb.p

  • Gefällt 1
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Unsere Partner

FDI Type Foundry besuchen
Schriftlizenzierung, einfach gemacht.
Hier beginnt deine kreative Reise.
Mit über 130.000 Fonts der größte Schriften-Shop im Internet.
Iwan Reschniev: eine Schriftfamilie basierend auf Schriftentwürfen von Jan Tschichold.
×
×
  • Neu erstellen...

🍪 Hinweis:

Wir benutzen funktionale Cookies.